Teilen

Keine drei Tage im neuen Jahr und das Windows Insider Team ist schon wieder fleißig. Zur späten Stunde wurde die Build 18309 für Windows Insider im Fast Ring freigegeben. Viel neues gibt es jedoch nicht.

In dieser Build geht es vor allem um das Thema Passwörter. Microsoft hat die neue Funktion zum zurücksetzen des vergessenen PINs nun für alle Windows 10 Versionen freigegeben. Nutzer können direkt vom Sperrbildschirm aus tätig werden, sobald sie ihre Pin vergessen haben. Desweiteren geht es um das Anmelden mit einem Passwortlosen Microsoft Account. So wirklich blicke ich da jedoch noch nicht durch. Ich werde mir das am Wochenende wohl mal etwas genauer anschauen. Zu guter letzt gibt es weitere Verbesserungen am Narrator.

Wie immer gibt es auch in dieser Build eine Menge Fehlerbehebungen. Aber auch bekannte Fehler dürfen nicht fehlen. Jedoch ist nichts dabei, was nennenswert wäre. Erst in den nächsten Builds wird Microsoft die Windows Sandbox optimieren. Bis dahin müssen wir uns gedulden.

Zum Schluss sei noch erwähnt, dass der nächste 19H1 Bug Bash vom 23. Januar bis zum 03. Februar stattfinden wird.

Habt ihr die neue Insider Build bereits ausprobiert?