Das Windows 10 April Update stand unter keinem guten Stern. Zu beginn des Rollouts Ende April traten immer mehr Probleme auf, die zuvor nicht aufgefallen waren. So konnten Nutzer bestimmter SSDs oder Laptops das April Update gar nicht erst installieren. Davon betroffen waren ebenfalls Laptops von Alienware.

Genauer gesagt waren Hybrid-Laptops mit diskretem Grafikprozessor betroffen. Auf diesen konnte das Windows 10 April Update (Version 1803) nicht installiert werden und wurde blockiert. Während Microsoft an einer Lösung gearbeitet hat, gab es zumindest einen Workaround um das Problem zu umgehen.

Jetzt, 2 Monate später wurde der Fehler behoben. Nun lässt sich das Windows 10 April Update ohne Probleme auf Alienware Laptops installieren. Das wurde vom Alienware Support au Twitter bestätigt.

Laut einigen Nutzern auf Reddit schien die Blockade aber bereits vor 2 Wochen aufgehoben worden zu sein. Microsoft hatte dies nur nicht öffentlich bekanntgegeben. Den Nutzern zufolge gibt es keine Probleme und das Update läuft fehlerfrei auf den Laptops.

Wart ihr von dem Problem ebenfalls betroffen und konntet nun das Windows 10 April Update installieren?

Quelle: Windows Latest

Teilen
Quellen

Bild/Video/u. sonst. Medien Quelle/n: Alle Rechte der Bilder, Videos oder sonstiger Medien gehen an die jeweiligen Rechteinhaber und Urheber - Windows Love nimmt nur die Rechte eigener Materialien in Anspruch.

AUTOR

Redakteur/in

Janik
a.k.a @HoloSparkeon

Ich bin Mitbegründer von Windows Love und seit Juli 2017 Windows Insider MVP. Die Windows Welt ist mein Zuhause und ich könnte mir nichts schöneres als Kacheln vorstellen.

1203 Beiträge

Deine Meinung zählt: Schreibe einen Kommentar!

avatar
2500