Windows Love

Windows 10 Build 17711 im Fast Ring erschienen

  1. Home
  2. /
  3. Microsoft
  4. /
  5. Windows Insider
  6. /
  7. Windows 10 Build 17711 im Fast Ring erschienen

Zum Start ins Wochenende hat Microsoft uns noch mit einer neuen Fast Ring Build versorgt. Die Build 17711 bringt uns Windows Insidern wieder ein paar interessante neue Funktionen zum testen mit.

Verbesserungen der Leseansicht in Microsoft Edge

Die Leseansicht in Microsoft Edge hat ein paar neue Funktionen erhalten. Mit der neuen Build könnt ihr Hintergrundfarbe der Leseansicht verändern. Wem der weiße Hintergrund zu grell ist kann dadurch zu einer anderen Farbe wechseln. Egal ob farbig oder schwarz mit weißer Schrift, es gibt viele Auswahlmöglichkeiten. Ein praktisches Feature, welches ich gerne benutzen werde!

Außerdem können jetzt Sätze von einer, drei oder fünf Zeilen hervorgehoben werden. Damit verbessert sich der Focus beim lesen. Ebenfalls neu in Microsoft Edge ist die Einwilligungsbox zum Speichern von Autofill-Daten. Diese taucht jedesmal auf, wenn Microsoft Edge Daten wie Passwörter, Kartendaten oder Adressen abspeichern möchte um diese später erneut verwenden zu können.

Fluent Design Updates

Natürlich hat Microsoft auch in dieser Build weiter am Fluent Design gearbeitet. Microsoft baut derzeit nach und nach vermehrt Schatteneffekte in das System ein. Diese fallen einem nicht auf den ersten Blick auf, sehen aber sehr gut aus.

Display Verbesserungen

Unter den Anzeigeeinstellungen hat Microsoft eine neue Seite für Windows HD Color hinzugefügt. Kompatible Geräte können HDR-Inhalte (High Dynamic Range) anzeigen, einschließlich Fotos, Videos, Spiele und Anwendungen.

Registry Editor Verbesserungen

Im Registry Editor wurde ein Dropdown Menü in der Adresszeile hinzugefügt. Dieses soll dabei helfen die Pfadangaben zu vervollständigen. Denn manchmal liegt einem die Lösung auf der Zunge aber möchte einfach nicht herauskommen.

Natürlich wurden wieder eine ganze Menge an Fehler und Probleme behoben. Da diese jedoch überwiegend unwichtig sind, verzichten wir ab sofort darauf diese einzeln aufzulisten. Dasselbe gilt für die bekannten Probleme. Sollte es etwas wichtiges geben, werden wir es natürlich weiterhin erwähnen.

Außerdem ist der Bug Bash zu Ende gegangen. Die gefundenen Fehler und Probleme werden in den kommenden Builds behoben. Gleichzeitig wurde der nächste und letzte Redstone 5 Bug Bash angekündigt. Dieser wird vom 27. Juli bis zum 3. August stattfinden. Passend dazu gibt es eine Special Edition Wallpaper Collection im Microsoft Store.

Ninja Cat Bug Bash
Ninja Cat Bug Bash
Preis: Kostenlos

Seid ihr schon fleißig am testen der Redstone 5 Builds oder bleibt ihr lieber beim Windows 10 April Update?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Janik

Inaktiv / Aufgehört

Ich bin Mitbegründer von Windows Love und seit Juli 2017 Windows Insider MVP. Die Windows Welt ist mein Zuhause und ich könnte mir nichts schöneres als Kacheln vorstellen.

1204 Beiträge

Neuste Beiträge

Kommentare

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen