Windows Love

Telefon-APIs kehren in Redstone 5 zurück

  1. Home
  2. /
  3. Microsoft
  4. /
  5. Windows 10
  6. /
  7. Telefon-APIs kehren in Redstone 5 zurück

Mit dem kommenden Redstone 4 Update für Windows 10 wurden die Telefon-APIs aus dem System entfernt. Wie nun unser beliebter Twitter-Leaker WalkingCat herausfand, wird die Telefon-API im Redstone 5 Update zurückkehren. Das bedeutet, dass man ab dem Redstone 5 Update wieder mit Windows 10 telefonieren könnte.

Tja, und damit sind wir mal wieder beim leidigen Thema angekommen. Die Rückkehr der Telefon-API heizt natürlich sofort wieder die Gerüchteküche um das sagenumwobene "Surface Phone" an. Dieses Faltbare Dings-Bums an dem Microsoft arbeitet und welches angeblich noch dieses Jahr erscheinen soll (So wie auch schon die Jahre zuvor), soll dank "Andromeda" mit einem vollwertigen Windows 10 laufen und auch telefonieren können. Ich kann euch aber schon jetzt versichern, sollte dieses Gerät jemals das Licht der Welt erblicken und in den Verkauf gehen, werdet ihr alle sehr enttäuscht sein. Daher solltet ihr euch keine zu großen Hoffnungen machen.

Was mich an der Thematik viel eher interessiert ist, ob man mit einem Always Connected PC ebenfalls telefonieren könnte. Leider wurde die Telefon App schon vor einiger Zeit aus Windows 10 entfernt. Mal abwarten was die Zukunft bringt.

Welchen Einsatz der Telefon-API könntet ihr euch vorstellen? Und was erwartet ihr von diesem "Surface Phone"?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Janik

Inaktiv / Aufgehört

Ich bin Mitbegründer von Windows Love und seit Juli 2017 Windows Insider MVP. Die Windows Welt ist mein Zuhause und ich könnte mir nichts schöneres als Kacheln vorstellen.

1204 Beiträge

Neuste Beiträge

Kommentare

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen