Windows Love

Microsoft verschiebt freie Mitarbeiter in die Edge-Entwicklung

  1. Home
  2. /
  3. Software
  4. /
  5. Microsoft Edge
  6. /
  7. Microsoft verschiebt freie Mitarbeiter in die Edge-Entwicklung

Seit dem Start von Windows 10 ist der Edge Browser Microsofts größtes Sorgenkind. Zwar wurden nach und nach immer mehr Features hinzugefügt, jedoch konnte der Browser kaum die Nutzer von sich überzeugen. Nachdem bei Microsoft das große Stühlerücken begonnen hatte, gibt es auch bei den Entwicklern ein paar Veränderungen.

Microsoft wird die Entwicklung von Systemapps wie Alarm & Uhr, MSN Wetter, MSN Nachrichten und Co. zurückfahren und die dadurch freigewordenen Entwickler im Microsoft Edge Team unterbringen. Die Entwickler sollen sich an der Weiterentwicklung von Microsoft Edge beteiligen, was sich vor allem auf das Thema Progressive Web Apps (PWA) bezieht.

Ich bin gespannt in wie weit sich die personelle Umstellung auf neue Features von Microsoft Edge auswirken wird. Viele hoffen noch immer darauf, dass Microsoft Edge irgendwann als eigenständige App aus dem Windows 10 System ausgekoppelt wird. Vielleicht tut sich nun etwas.

Welchen Browser bevorzugt ihr? Was fehlt euch in Microsoft Edge?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Janik

Inaktiv / Aufgehört

Ich bin Mitbegründer von Windows Love und seit Juli 2017 Windows Insider MVP. Die Windows Welt ist mein Zuhause und ich könnte mir nichts schöneres als Kacheln vorstellen.

1204 Beiträge

Neuste Beiträge

Kommentare

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen