Windows Love

Personalwechsel bei Microsoft: Terry Myerson verlässt das Unternehmen

  1. Home
  2. /
  3. Microsoft
  4. /
  5. Personalwechsel bei Microsoft: Terry Myerson verlässt das Unternehmen

Gestern gab es einen riesigen Paukenschlag direkt aus Redmond. In einer Mail vom Microsoft CEO Satya Nadella an alle Angestellten wurden neue Personalwechsel bekanntgegeben. Die größte Überraschung befindet sich gleich zu beginn der Mail: Terry Myerson, der bisherige Chef der Windows and Device Group, verlässt Microsoft!

Bye Bye Terry - Das Personal Karussell dreht sich

Terry Myerson, bisheriger Chef der Windows & Devices Group, wird das Unternehmen zu einem noch unbekannten Datum verlassen. Über die genauen Gründe schweigt man, doch laut Internen Quellen waren viele Mitarbeite mit Myerson und seinem Führungsstil unzufrieden. Neben ihm wird es noch weitere Personalwechsel geben. Außerdem werden einige Bereiche Neu Strukturiert!

Aus "Windows & Devices" wird künftig "Experiences & Devices". Dieser Bereich soll von Rajesh Jha geleitet werden, einem Mann der bereits Office erfolgreich umgekrempelt hat. Das Ziel dieses Teams ist es, ein einheitliches Produktethos für die Endbenutzer und Geräte zu schaffen.

Panos Panay wird zum Chief Product Officer im Bereich "Devices" befördert. Damit übernimmt er ab sofort die Verantwortung aller Geräte von Microsoft und bestimmt die Vision von Microsofts Hardware-Zukunft. Wir dürfen uns also auch weiterhin auf tolle Hardware Präsentationen mit Panos freuen.

Joe Belfiore wird nach seiner Auszeit wieder mehr in den Fokus rücken und den Bereich "Windows Client Experience" leiten. Als öffentliches Gesicht von Windows wird er uns im Mai auf der BUILD Konferenz mehr über die Windows Roadmap erzählen.

Die Bereiche "New Experiences and Technology" und "Enterprise Mobility and Management" werden weiterhin von Kudo Tsunoda und Brad Anderson geleitet.

Cloud und AI werden wichtiger

Die Themen Cloud und AI sind bei Microsoft nicht mehr wegzudenken. Daher gibt es auch hier einige personelle Veränderungen.

Scott Guthrie wird seine bisherigen Aufgaben erweitern und nun das neue Team für den Bereich "Cloud & AI Platform" leiten. Das Ziel des Teams ist es die Plattformen näher zusammenzubringen und so einen Mehrwert für Unternehmen zu bieten, die auf Microsofts Cloud-Produkte setzen.

Dadurch werden auch hier einige Stühle verrückt. Jason Zander wird zum Executive Vice President im Bereich "Azure" befördert und wird dieses Team leiten. Das Windows-Plattform-Team unter der Leitung von Harv Bhela, Henry Sanders und Michael Fortin wird Jason's Team verstärken. Roanne Sones wird weiterhin Microsofts technisches Engagement mit OEMs, ODMs und Siliziumherstellern leiten aber gleichzeitig wird ihr Team ebenfalls Jasons Team verstärken.

Die Teams "Customer Service, Marketing und Sales Insights", die zuvor von Gurdeep Singh Pall geleitet wurden, werden der "Business Applications Group" von James Phillips beitreten. Eric Lockard und sein "Universal Store and Commerce Platform" Team werden ebenfalls dem Cloud + AI Platform Team beitreten

Alex Kipman, Vater der HoloLens, wird das neue "AI Perception & Mixed Reality (MR)" Team leiten, das alle Sprach-, Visions-, MR- und zusätzlichen Wahrnehmungsfähigkeiten in einem Team vereint. XD Huang, Yu-Ting Kuo und ihre Teams werden sich dieser Gruppe anschließen, ebenso wie Gurdeeps "Ambient Intelligence" Team. Alex Kipman und sein Team werden sich von Harry Shum in allen KI-bezogenen Bereichen beraten lassen und sehr eng mit AI + Research (AI+R) zusammenarbeiten.

Eric Boyd wird das neue "AI Cognitive Services & Platform" Team leiten und Microsofts AI Platform, AI Fundamentals, Azure ML, AI Tools und Cognitive Services vorantreiben. Joseph Sirosh und sein Team werden sich dieser neuen Gruppe ebenfalls anschließen. Eric und sein Team werden sich von Harry Shum in allen KI-bezogenen Bereichen beraten lassen und sehr eng mit AI+R zusammenarbeiten.

Ein Schritt in die richtige Richtung

Ich muss zugeben, ich habe mich noch nie wirklich mit den Personalien in Redmond beschäftigt. Ich habe das Treiben immer aus Sicht eines Consumers beobachtet. Daher ist der Großteil der personellen Änderungen gerade was Cloud und AI angeht für die Consumer und Leser eher unwichtig (der Vollständigkeit zur liebe habe ich trotzdem alles aufgelistet).

Der Tenor der Windows Communitys ist jedoch in den meisten Fällen gleich. Man ist froh das Terry Myerson endlich weg ist, da dieser wohl ziemlich be­ra­tungs­re­sis­tent gewesen sei. Bei Microsoft Key Notes merkte man an Kommentaren der Windows Communitys wie unbeliebt er war, man wünschte sich den alten Joe zurück. Außerdem soll er maßgeblich daran Schuld gewesen sein, das Windows Phone das ist, was es jetzt ist und nicht nur Satya Nadella. Nämlich Tod!

Nun wo er Microsoft verlässt und Joe in zurück in den Focus wandert, kann man davon ausgehen das sich in Zukunft einiges ändern wird was Windows und die Consumer angeht. Bis Ende 2018 wird Microsoft wohl wie bisher weitermachen. Hier müssen jetzt aber zwingend die Weichen für die kommenden Jahre gestellt werden. Fehlende, bereits angekündigte Funktionen müssen in Windows 10 eingebaut und viele andere Themen in Angriff genommen werden. Auch die Entwickler sollte Microsoft mehr Unterstützen und nicht hängen lassen.

Ich persönlich bin sehr gespannt darauf wie sich Microsoft in den kommenden Monaten und Jahren verändern wird. Mit Panos und Joe an der (fast) Spitze was Geräte und Windows angeht, werden wir noch viele spannende Dinge zu sehen bekommen. Der Kollege Martin hat ebenfalls zwei sehr interessante Artikel dazu veröffentlicht die ich an dieser Stelle erwähnen möchte (Artikel 1 / Artikel 2).

Was haltet ihr von den personellen Veränderungen? Denkt ihr Microsoft wird dadurch in Zukunft besser aufgestellt sein?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Janik

Inaktiv / Aufgehört

Ich bin Mitbegründer von Windows Love und seit Juli 2017 Windows Insider MVP. Die Windows Welt ist mein Zuhause und ich könnte mir nichts schöneres als Kacheln vorstellen.

1204 Beiträge

Neuste Beiträge

Kommentare

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen