1. Home
  2. /
  3. Hardware
  4. /
  5. Microsoft investiert in PC Hersteller für Kinder-Notebooks Kano PC

Microsoft investiert in PC Hersteller für Kinder-Notebooks Kano PC

Kano hat in der vergangenen Woche ein neues 2 in 1 Tablet vorgestellt. Im Gegensatz zu der Konkurrenz setzt Kano hier auf ein anderes Konzept, welches Kindern die Funktionsweise von PCs verständlicher machen soll. Das Gerät ähnelt optisch einem eher dick geratenem Microsoft Surface und ist auch durch die Zusammenarbeit beider Unternehmen entstanden.

Bei Kano handelt es sich also um Lerncomputer, welchen Kindern die Funktionsweise näher bringen und beim Lernen von Code auf spielerische Art helfen soll.

Im Inneren ist das Gerät mit einem Intel Celeron Prozessor, 4GB RAM und 64GB Speicher ausgestattet. Der Touchscreen ist 11.6 Zoll groß. Die ansteckbare Tastatur kann ähnlich wie beim Surface Pro abgenommen werden. Als wird Windows 10 im S Mode eingesetzt. Der Kano PC kostet in den USA 299 Dollar.

Die Rückseite des neuen Kano PC ist transparent und bietet Kindern dadurch die Möglichkeit, in das Innenleben des Tablets zu sehen. Durch licht wird der Datenfluss dargestellt und die Kinder können einzelne Teile ausbauen und austauschen.

„Unser Ziel ist es, erschwingliche, leistungsstarke Computer zu schaffen, die die Technologie entmystifizieren. Das sind großartige Neuigkeiten für Schulen, die ihre Laptops aufrüsten und reparieren müssen, für Volkswirtschaften im Aufschwung und für diejenigen zu Hause, die neue und gut durchdachte Werkzeuge benötigen.

Alex Klein, Mitbegründer von Kano

Microsoft vertreibt das Gerät nicht nur über den Microsoft Store, sondern hat in die Plattform auch 1 Million Dollar investiert.

Über den Microsoft Store ist das Gerät, bisher nur in den USA erhältlich. Alternativ kann es auch über Kano selbst bezogen werden, da die Firma Ihren Sitz in Großbritannien hat, sollte dies Sinnvoller und schneller zu bekommen sein.

Kano PC über die Webseite von Kano beziehen.

Kano PC im Microsoft Store US

Kommentare

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Schreibe doch gerne einen Kommentar.x