1. Home
  2. /
  3. Microsoft
  4. /
  5. Build 19592 im Fast Ring erschienen

Build 19592 im Fast Ring erschienen

Vor ein paar Tagen hat Microsoft im Fast Ring eine weitere Windows-Version freigegeben. Dabei handelt es sich um die Build 19592, welche weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen beinhaltet.

Neuerungen

Verbesserungen der Tablett-Haltung für 2-in-1 konvertierbare PCs

Microsoft beginnt wieder mit der Einführung einer Tablet Erfahrung für 2 in 1 Geräte für manche Insider im Fast Ring. Diese Erfahrung ist getrennt von dem aktuellen Tablet-Modus der weiterhin verwendet werden kann.
Folgende Verbesserungen wurden vorgenommen:

  • Die Symbole der Taskleiste sind verteilt
  • Das Suchfeld in der Taskleiste wird in den Nur-Symbol-Modus eingeklappt
  • Automatischer Aufruf der Touch-Tastatur beim Tippen auf ein Textfeld
  • Die Elemente des Datei-Explorers werden etwas mehr gepolstert, um die Interaktion mit ihnen durch Berührung bequemer zu gestalten.

Andere Änderungen in der Build 19592

Die Windows-Suchplattform (Indexer) wurde mit verbesserter Logik aktualisiert, um bessere Zeiten für die Indizierung Ihrer Dateien zu finden und eine starke Indizierung zu vermeiden, während ihr euren Rechner benutzen. Es wurde auch eine Verbesserung vorgenommen, um die Zeit, in der der Dienst Ihre Dateien für Inhalte indexiert, die keine Auswirkungen auf die Sucherfahrungen haben, deutlich zu begrenzen und euch eine bessere Erfahrung unter Windows zu ermöglichen.

Fehlerbehebungen in der Build 19592

  • Wir haben das Problem, das dazu führte, dass ARM-Geräte einen Bugcheck erhielten, behoben und die Blockierung mit dieser Version entfernt.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass die Seite Optionale Funktionen in den Einstellungen leer erscheint.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem beim Ausführen der Korruptionsreparatur (DISM) der Prozess bei 84,9 % abgebrochen wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem nach erfolgreichem Abschluss der Installation eines Updates und dem Neustart des Geräts die Schaltfläche Herunterfahren des Startmenüs immer noch Update und Herunterfahren und Update und Neustart anzeigte.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass Windows Updates mit Fehler 0x80070003 fehlschlug.
  • Es wurde ein Problem behoben, das manchmal dazu führen konnte, dass die Einstellungen beim Anhalten von Updates abstürzten oder die Windows Update-Einstellungsseite nicht geladen wurde.
  • Wir haben ein Problem aus dem vorherigen Flug behoben, das dazu führte, dass zusätzliche Zeilen in der Jumpliste der Taskleiste angezeigt wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass bei der gemeinsamen Nutzung einer einzelnen Anwendung über Microsoft Teams ein schwarzes Fenster angezeigt wurde, in dem nur die Maus für andere sichtbar war.

Vorhandene Fehler in der Build 19592

  • Es bestehen weiterhin Inkompatibilitätsprobleme in der Build 19582 zwischen BattleEye und Windows für manche Insider. Diese erhalten zur Sicherheit immer noch keine weiter Updates.
  • Wir sind uns bewusst, dass Narrator- und NVDA-Benutzer, die die neueste Version von Microsoft Edge auf Chrombasis suchen, beim Navigieren und Lesen bestimmter Webinhalte auf gewisse Schwierigkeiten stoßen können. Narrator, NVDA und die Edge-Teams sind sich dieser Probleme bewusst. Benutzer von älteren Microsoft Edge-Versionen sind davon nicht betroffen. NVAccess hat eine NVDA 2019.3 veröffentlicht, die das bekannte Problem mit Edge behebt.
  • Wir prüfen Berichte über den Aktualisierungsprozess, der bei der Installation eines neuen Builds über längere Zeiträume hinweg hängen bleibt.
  • Bei einigen Geräten kann es während des Neustarts zur Installation dieses Updates zu einem Bugcheck (GSOD) kommen. Wenn dies geschieht, melden Sie sich an, planen Sie einen Zeitpunkt für die Installation des Updates und melden Sie dann alle Benutzerprofile vor der geplanten Installationszeit ab. Die Installation wird dann wie erwartet fortgesetzt.
  • Der Abschnitt Dokumente unter Datenschutz hat ein unterbrochenes Symbol (nur ein Rechteck).
  • Wenn Sie versuchen, mit Win + PrtScn einen Screenshot zu erstellen, wird das Bild nicht im Verzeichnis Screenshots gespeichert. Vorerst müssen Sie eine der anderen Optionen für die Erstellung von Screenshots verwenden, wie z.B. WIN + Shift + S.
  • Fenster mit Haftnotizen können nicht verschoben werden. Wenn Sie den Fokus auf Haftnotizen setzen, drücken Sie als Abhilfe Alt + Leertaste. Dadurch wird ein Menü mit der Option Verschieben angezeigt. Wählen Sie diese aus und verwenden Sie dann entweder die Pfeiltasten oder die Maus, um das Fenster zu verschieben.
  • Wir untersuchen Berichte über einige Insider, die Treiber-Kompatibilitätswarnungen erhalten haben, wenn sie versuchen, in bestimmten virtuellen Umgebungen auf eine neuere Version zu aktualisieren.

Alle Informationen zu älteren Insider Versionen findet ihr in unserer Windows Insider Rubrik.

Kommentare

Deine Meinung interessiert uns: Schreibe einen Kommentar!

avatar
2500