Im vergangenen Jahr stellte Dell die App „Dell Mobile Connect“ vor. Mithilfe dieser Anwendung soll man sein Handy mit dem PC steuern können um sich so bei der Arbeit nicht allzu sehr ablenken zu lassen. Die Idee war super, jedoch gab es einen Haken. Die App war zuerst nur für die eigenen Geräte verfügbar. Im Verlauf des Jahres wurde die App dann für alle Nutzer freigeschaltet.

Im laufe des Jahres veröffentlichte Microsoft seine App „Ihr Smartphone“. Diese soll genau den selben Zweck wie Dell Mobile Connect erfüllen und ist dafür für alle Geräte verfügbar. Doch die Entwicklung geht so gut wie nicht voran. Nun gibt es für Dell Mobile Connect ein neues Update und eine neue/alte Einschränkung. Neben einem neuen Design können Nutzer nun Dateien per Drag and Drop verschieben. Dafür muss das Android Smartphone mindestens Android 6 besitzen. Dell Mobile Connect verfügt daher nun über folgende Funktionen:

  • Anrufe tätigen und annehmen
  • SMS lesen und beantworten
  • Benachrichtigungen lesen und verwerfen
  • Zugriff auf das Telefonbuch
  • Das Smartphone am PC spiegeln und steuern
  • Dateien per Drag and Drop verschieben

Doch mit dem Update wird die App wieder Exklusiv. Dell Mobile Connect läuft nur noch auf den eigenen Geräten der Serien XPS, Inspiron, G-Serie und Vostro, die seit Januar 2018 gekauft wurden. Ob die Anleitung zum installieren der App noch funktioniert, haben wir noch nicht ausprobiert.

Microsoft sollte so langsam nachziehen und die Ihr Smartphone App mit neuem Funktionen ausstatten. Bisher ergibt sich kaum ein Anwendungsszenario in dem man auf die App zurückgreift. Ehrlichgesagt würde es mich nicht wundern, wenn die Anwendung irgendwann wieder eingestellt wird, da sie kaum jemand benutzt. Mal schauen was sich hier in Zukunft tun wird.

Was haltet ihr von Dell Mobile Connect? Verwendet ihr die App?

Teilen