Windows 10 Build 18277 im Fast Ring erschienen


Eine neue Woche, eine neue Insider Build. Microsoft hat am heutigen Abend eine neue Build im Fast Ring veröffentlicht. Die Build 18277 bringt wieder eine Menge Neuerungen mit sich.

Der Benachrichtigungs-Assistent hat eine neue Option erhalten. Dieser schaltet sich nun auch dann ein, wenn Apps im Vollbildmodus verwendet werden. Das gilt ebenfalls, wenn ihr euch in Google Chrome oder Microsoft Edge ein Video im Vollbildmodus anschaut.

Auch im Action Center gibt es eine Neuerung die ich mir schon lange gewünscht habe. Der Helligkeitsregler wurde nun durch einen Slider ersetzt. Somit kann die Helligkeit viel leichter und genauer eingestellt werden.

Außerdem können die Quick Actions nun noch schneller angepasst werden. Statt erst in die Einstellungen zu wechseln, reicht nun ein Rechtsklick aus.

Mit der kommenden Windows 10 Version werden die Emoji 12 eingeführt. Schon jetzt können Windows Insider diese im Emoji Picker ausprobieren.

Nicht wirklich neu ist die Einstellung für Bildschirme mit hoher Auflösung. Diese Funktion ist seit der neuesten Build aber standardmäßig eingeschaltet.

Die letzte Neuerung betrifft den Windows Defender Application Guard. In diesem könnt ihr nun den Zugriff auf euer Mikrofon und eure Kamera einstellen.

Wie auch sonst enthält diese Build wieder einige Fehlerkorrekturen und bekannte Fehler. Sollte euer PC über Dual Boot verfügen, müsst ihr besonders vorsichtig sein. Denn das kann euch einen BSOD bzw. GSOD bescheren. Der Fehler wurde bisher noch nicht behoben.

Testet ihr bereits das 19H1 Update oder wartet ihr noch auf den Release des Windows 10 Oktober Updates?

QuelleMicrosoft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

*