Intel stellt 9. Generation der Core und X Prozessoren vor

“Core i9: Bester Gaming Prozessor” – Intel stellt neue Generation vor

Am 8. Oktober hat Intel der Welt die neuste Generation CPUs ihrer bekannten Core- und X-Reihe vorgestellt. Besonderen Fokus legt Intel auf das neue Desktop-Spitzenmodell, den Core i9 9900k. Dieser wird als “bester Gaming-Prozessor überhaupt” betitelt.

9. Generation: Innovation?

Die wichtigste Frage zuerst: Was ist an dieser Generation neu und besser? Wie schon erwartet, gibt es auch bei der neunten Generation keinen technologischen Sprung. In der Branche existierte lange ein sogenanntes Mooresches Gesetz. In diesem ist die Erwartung festgehalten, dass sich circa alle 18-24 Monate die Anzahl der Halbleiter auf einem Chip verdoppelt. Seit 1971 hat dies auch mehr oder weniger zugetroffen, nun bewegt sich Intel jedoch schon eine Weile außerhalb dieses Rahmens. Denn: auch die 9. Generation der Core- und X-Reihe werden noch im 14nm Verfahren gefertigt. Dieses Verfahren kommt schon seit 2014 zum Einsatz. Üblicherweise hat sich zuvor alle 2 Jahre ein neues Verfahren etabliert.

Dass Prinzipiell auch schon kleinere Verfahren funktionieren zeigt zum Beispiel Huawei mit dem neusten HiSilicon Kirin 980, welcher sogar schon im 7nm Verfahren gefertigt wird. Intel hat Prozessoren auf 10nm Basis für frühstens 2020 angekündigt. Je “kleiner” das Verfahren, desto (potentiell) energieeffizienter ist der Prozessor. Wirkliche Innovation zeigt Intel also mit der neusten Generation nicht.

Die 9. Generation: Perfekt fürs Gaming
Die 9. Generation: Perfekt fürs Gaming. Quelle: Intel

Core i5, Core i7, Core i9

Nichtsdestotrotz werden die neuen Prozessoren Spitzenleistungen erzielen. Intel redet von bis zu 10% Leistungssteigerung im Vergleich zu den Prozessoren aus der 8. Generation und bis zu 43% mehr Leistung im Vergleich zur populären 6. Generation der Core-Serie. Im folgenden die wichtigsten Infos zu den neuen Prozessoren:

ProzessorBasistakt (GHz)Kerne / ThreadsTDPCachePreis (USD)
9th Gen Intel® Core™ i9-9900K 3.6 8/16 95W 16MB $488
9th Gen Intel® Core™ i7-9700K  3.6 8/8 95W 12MB $374
9th Gen Intel® Core™ i5-9600K  3.7 6/6 95W 9MB $262

Stand heute gibt es keinen Prozessor aus der i3 Reihe, dafür eben das neue Spitzenmodell mit dem Namen Core i9. Wenn die Leistungsangaben und Vergleiche mit vorigen Prozessoren von Intel stimmen, wird jedoch der i5 schon stark genug sein, aktuelle Gaming Titel ohne Leistungseinbußen zu stemmen. Bei den meisten wird dann zuerst die Grafikkarte der limitierende Faktor sein. Für Besitzer eines i7 8700k oder ähnlichem Prozessor aus dieser Reihe wird sich ein Upgrade kaum lohnen – obwohl die neuen Prozessoren zu allen schon existierenden Mainboards mit dem Chipsatz der 300er Serie kompatibel sein sollen.

Core-X Reihe

In der X-Reihe hat Intel sieben neue Prozessoren angekündigt. Bei allen handelt es sich um hochpreisige, leistungsfähige CPUs für Workstations. Die verschiedenen Varianten haben zwischen 8 und 18 Kerne, allesamt Taktraten über 4 GHz, eine TDP von 165 Watt und Preise zwischen 589 und 1979 Dollar. Damit werden die meisten dieser CPUs den Core i9 9900k in Sachen Leistung übertreffen, das Preis/Leistungsverhältnis stimmt jedoch nicht mehr, wenn der Einsatzzweck maximal Gaming ist.

XEON Reihe

Auch zu der Server CPU-Serie hat Intel ein paar Worte verloren und einen ersten, neuen Prozessor genannt: den W-3175X. Diese neue Monster-CPU wird 28 Kerne / 56 Threads haben, mit bis zu 4,3GHz takten und eindrucksvolle 512GB Arbeitsspeicher (!) unterstützen. Ich erinnere mich noch an den ersten PC mit dem ich gearbeitet habe: dieser hatte 512 MB Arbeitsspeicher. Ein Tausendstel! Und das ist noch gar nicht so lange her…

Weitere Details und Verfügbarkeit

Während die Prozessoren der Core-Reihe schon in Kürze Verfügbar sind, werden die CPUs der X-Reihe ab November und der neue Xeon ab Dezember erhältlich sein.

Die Prozessoren der Core-Reihe sind zwar zu den schon existierenden Mainboards der 300er Serie kompatibel, dennoch gibt es einen neuen Chipsatz mit der Nummer Z390. Zu dessen neuen Features gehört unter anderem die Integration der neusten USB 3.1 Spezifikationen.

Zu einem späteren Zeitpunkt will Intel darüber hinaus weitere, schwächere Modelle der Core-Reihe vorstellen, die dann auch zu entsprechend günstigeren Preisen verfügbar sein werden.

Was haltet ihr von den neuen CPUs? Lohnt sich für euch ein Upgrade?

Quelle: Intel

Teile diesen Beitrag! :)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1000
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: