Windows Love

ScreenPad: Asus interpretiert Apples Touchbar neu

  1. Home
  2. /
  3. Hardware
  4. /
  5. ScreenPad: Asus interpretiert Apples Touchbar neu

Mit der Touchbar hat Apple der letzten Generation Macbooks neues Leben eingehaucht und sich ein neues Bedienkonzept einfallen lassen: die Touchbar. Im Microsoft Store aufgetauchte Erweiterungen bekannter Apps lassen Gerüchte aufkommen, Asus arbeite an einem ähnlichen Feature mit dem Namen ScreenPad.

Touchbar für Windows?

Zugegeben, mich hat die Touchbar in Apples Macbooks bisher nicht überzeugen können. Möglicherweise lag das daran, dass dies die einzige echte Neuerung der Macbook Generation war. Während Apple Akkus verkleinert und die neue Prozessorgeneration ignoriert hat, wurden die Preise mit diesem neuen Feature dennoch weiter in die Höhe getrieben. Ein Feature das ich ehrlich gesagt noch nicht dauerhaft selbst testen konnte, aber es auch absolut noch nicht vermisst habe.

Die Touchbar in einem Macbook findet ihr oberhalb der normalen Tastatur. Es handelt sich um ein kleines Display mit der Breite und höhe einer Reihe Tasten auf der Tastatur. Das Display zeigt dynamisch, je nach geöffneter Software, zusätzliche Bedienelemente an. Prinzipiell eine coole Idee.

Asus: Zukünftig ScreenPad anstatt Trackpads in Notebooks?
Asus: Zukünftig ScreenPad anstatt Trackpads in Notebooks?
Quelle: mspoweruser

Asus ScreenPad

Durch von Asus veröffentlichte App-Erweiterungen mit dem Namen ScreenPad sind nun Gerüchte aufgetaucht, die ein Konzept vorstellen, dass der Touchbar stark ähnelt. Statt auf die oberste Reihe der Tastatur zu verzichten glaubt man jedoch, dass Asus womöglich das Trackpad in Notebooks durch ein Touch-Display ersetzt. Dieses könnte die aus den Erweiterungen stammende Informationen darstellen und Interaktionen erlauben.

Screenshots zeigen Erweiterungen für Microsoft Office, Kalender, Adobe Produkte und andere Funktionen. Laut einer italienischen Quelle wird das Feature aktuell auf einem speziellen Notebook getestet. Dieses besitzt unter anderem ein Präzisions-Touchpad sowie ein zusätzliches Display und spezielle Asus-Treiber.

Asus ScreenPad App Extensions. Quelle: mspoweruser

Peripherie der Zukunft?

Noch ist nicht bekannt was sich hinter ScreenPad verbirgt. Neben dem genannten Touchdisplay anstatt eines Trackpads wäre auch vorstellbar, dass es sich um ein komplett eigenständiges Gerät handelt. Stellt euch vor, anstatt einer Maus auf einem Mauspad habt ihr dort in Zukunft ein Display liegen. Mit Gesten steuert ihr ähnlich wie bei einem Trackpad den Cursor am PC, aber ihr habt dennoch immer sofort Zugriff auf eure wichtigsten Shortcuts und Apps. In jedem Falle können wir gespannt sein, was Asus uns präsentieren wird. Noch gibt es kein Datum für ein mögichen Release, doch wenn schon die Software auf diesem Niveau für ein neues Produkt existiert, könnte ich mir gut vorstellen, dass wir dieses Feature noch dieses Jahr präsentiert bekommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Max

Inaktiv / Aufgehört

IT Consultant, Nerd, Autor, … Follow me on Instagram & twitter @cmmd_mx

35 Beiträge

Neuste Beiträge

Kommentare

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen