Windows Love

Mini Surface - Mega Markt? Ein Kommentar

  1. Home
  2. /
  3. Hardware
  4. /
  5. Mini Surface - Mega Markt? Ein Kommentar

Microsoft und die Surface Reihe

Die Surface Produktfamilie
Die Surface Produktfamilie

Wer von euch hätte noch vor wenigen Jahren gedacht, dass sich Microsoft als Hardware Hersteller so gut macht? Ganz ehrlich? Ich nicht! Doch die Surface Reihe von Microsoft ist inzwischen ein volles Erfolgsmodell. So erfolgreich, dass sich Apple dazu verleiten lassen hat, mit dem iPad Pro dem Surface Pro hinterher zu eifern. "Surface" hat heute einen überall anerkannten Namen. Die Lobby und der Empfang meines Arbeitgebers werden von Surface Studios geschmückt. Die Außendienstler haben ein Surface Pro. Die Manager sieht man während eines Meetings mit ihren Surface Books arbeiten und im Meeting Raum steht ein Surface Hub. Microsoft hat diese Marke absolut erfolgreich platziert! Das kann man von Microsoft nicht gerade immer behaupten...

Zuwachs der Produktfamilie

Groß geworden ist die Marke Surface ganz klar mit den klassischen Surface Pro Geräten. Sie waren und sind mehr oder weniger immer noch ein neuer, eigener und unübertroffener Formfaktor zu dem es nicht viele Konkurrenzprodukte gibt. Doch wurde die Marke erst seit kurzem um weitere Geräteklassen ergänzt. Dazu gehört das schon genannte Surface Studio und das Surface Book, aber auch das Surface Laptop. Sie sind Bestandteil einer klassischen Diversifizierungsstrategie: Microsoft geht davon aus, das die meisten Menschen, die ein klassisches Surface Pro haben wollen, es schon besitzen und in naher Zukunft kein neues brauchen. Neue Geräteklassen sollen deshalb neue Kunden mit anderen Wünschen und Einsatzszenarien gewinnen.

Surface "Mini"?

Ist die Antwort auf die Frage, welches das nächste Produkt in dieser edlen Familie wird, das Surface Mini? Vor einigen Tagen ist ein solches Gerücht aufgetaucht. Es wird von einem Gerät gesprochen, das sich durch folgende Eigenschaften auszeichnet:

  • 10 Zoll Display
  • Rundere Ecken als beim Surface Pro
  • Intel Prozessoren
  • 64 oder 128 GB SSD
  • USB-C
  • 400$ Einstiegspreis

Na wenn das nicht nach iPad Klon klingt... Als Quelle für das Gerücht werden "Personen, die mit dem Thema vertraut sind" genannt. Inwieweit diese Aussage vertrauenswürdig ist lässt sich nur schwer einschätzen.

Doch angenommen, wir werden noch dieses Jahr ein solches Gerät der Marke Surface zu Gesicht bekommen, was bedeutet das? Was möchte Microsoft damit erreichen?

Alte geleakte Bilder zu einem Surface Mini
Alte geleakte Bilder zu einem Surface Mini

Das iPad von Microsoft

Meiner Meinung nach das wichtigste Argument für ein Gerät dieser Klasse ist der Preis. Gerade für Studenten und Schüler ist die Surface Pro Reihe oft schlichtweg zu teuer. Dabei hat gerade Microsoft im Bildungssegment einiges zu bieten. Mit den geschätzten 400$ wäre das Surface Mini nur halb so teuer wie das günstigste Surface Pro.

Die Display Größe erinnert zudem stark an das iPad, dessen Display Diagonale 9,7 Zoll misst. Unklar ist jedoch, ob Microsoft auch zu dem 4:3 Formfaktor übergehen wird. Die Surface Pros haben ein 3:2 Seitenverhältnis. In jedem Falle können wir aber von einem qualitativ hochwertigen und hellen Display ausgehen.

Interessant finde ich die Nennung von "runderen Ecken". Eigentlich assoziiere ich damit ein typisches Apple-Produkt. Doch im Grunde ist das konsequent. Durch die geringere Größe wäre das Gerät auch leichter, die Quelle spricht von 20%. Mit einem ergonomischeren Design, also den runderen Ecken, hätten wir damit vielleicht endlich ein Surface Gerät für die Couch! Denn ganz ehrlich: Ein Surface ist leider relativ schwer. Für eine längere Session Gaming oder Videos auf dem Sofa definitiv zu schwer um es dauerhaft in den Händen oder sogar nur einer Hand zu halten. Mit einem Surface Mini könnte sich das deutlich verbessern! Dann hätten wir vielleicht endlich eine sinnvolle Alternative zu dem inzwischen oft anzutreffenden Wohnzimmer-iPad welches meist nur dazu da ist, das Wetter anzusehen, die Musikanlage zu steuern oder für ein kurzes Spiel zwischendurch.

Ein weiteres Indiz, dass Microsoft in diese Richtung will, ist die Nennung der 64GB Speicher. Für ein Gerät im produktiven Umfeld ist das heutzutage zu wenig. Zuletzt ist es interessant, dass bei dem Surface Mini anscheinend auf USB-C gesetzt wird. Etwas, das ich bei der Surface Pro Reihe schmerzlich vermisse. Andererseits kann es dadurch passieren dass ein USB-C Anschluss der einzige sein wird, den ihr am Surface Mini finden werdet.

Die bunte Geschichte der Surface Reihe
Die bunte Geschichte der Surface Reihe

Ins Träumen geraten?

Ganz ehrlich, Gerücht oder nicht - Für mich klingt das sehr vielversprechend. Vor einigen Jahren, zu Zeiten des Surface Pro 3 gab es schon einmal Gerüchte zu einer kleineren Version eines Surface Gerätes. Dieses wurde anscheinend im letzten Moment wieder verworfen. Grund war der Misserfolg von Windows RT. Ich denke aber, dass Microsoft heute sowohl mit Windows 10 als auch modernerer Hardware in einer deutlich besseren Position steckt als damals. Insofern hoffe ich, dass sich dieses Gerücht bewahrheitet und wir noch dieses Jahr ein richtiges, klassisches kleines Windows Tablet zu Gesicht bekommen!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Max

Inaktiv / Aufgehört

IT Consultant, Nerd, Autor, … Follow me on Instagram & twitter @cmmd_mx

35 Beiträge

Neuste Beiträge

Kommentare

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen