1. Home
  2. /
  3. Microsoft Store
  4. /
  5. Windows 10 April Update: Microsoft Store lädt keine Apps herunter

Windows 10 April Update: Microsoft Store lädt keine Apps herunter

Gestern morgen berichtete ich über das Chaos beim Windows 10 April Update. Trotz eines fertigen Updates klagen viele Nutzer über Probleme und es wird nicht besser. Jetzt kommt in weiteres Problem dazu.

Microsoft Store lädt keine Apps herunter

Nun berichten einige Nutzer über ein Problem mit dem Microsoft Store. Seit dem Update auf Version 1803 können einige Nutzer keine Apps mehr aus dem Store herunterladen. Beim Versuch auf Herunterladen zu klicken, springt das Fenster direkt zurück und zeigt erneut den Herunterladen Button an. Woran es genau liegt ist unklar. Es scheint so, dass der Microsoft Store mit dem Windows 10 April Update ein Update erhalten hat, welches bei manchen Nutzern dieses Problem verursacht.

Fehler beheben

Um den Fehler zu beheben gibt es gleich mehrere Möglichkeiten. Die einfachste ist es, den Store zurückzusetzen:

  • Gebt im Suchfeld von Cortana „wsreset“ ein und startet die Anwendung die euch angezeigt wird. Nachdem das Fenster der Eingabeaufforderung verschwunden ist startet der Store und sollte wieder funktionieren
  • Alternativ könnt ihr den Store auch über „Einstellungen > Apps > Apps & Features“ zurücksetzen.
    Sucht dort den Microsoft Store, klickt ihn an und geht auf „Erweiterte Optionen“. Dort findet ihr die Option „Zurücksetzen“

Natürlich gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, doch diese sind oft etwas umständlicher. Einige Nutzer berichteten außerdem, dass ein Simples ab- und anmelden im Microsoft Store bei ihnen den Fehler beseitigt hat.

So oder so heißt es wieder abwarten. Ende des Monats gibt es die zweite Patchday Welle und vielleicht werden dann all die Fehler behoben. Oder auch nicht.

Funktioniert euer Microsoft Store oder könnt ihr auch keine Apps herunterladen seit dem Update?

Kommentare

Deine Meinung interessiert uns: Schreibe einen Kommentar!

avatar
2500