Anfang April berichteten wir bereits über die neuen Sicherheits-Features in Office 365. Nun hat Microsoft die Funktion zum verschlüsseln von E-Mails in der Outlook.com Beta Variante aktiviert.

Manuelle und automatische Verschlüsselung von E-Mails

Beim verfasen einer E-Mail werdet ihr am oberen Rand eine neue Schaltfläche entdecken. Unter dem Punkt „Verschlüsseln“ könnt ihr eine E-Mail verschlüsseln oder sogar die Weiterleitung der Mail verhindern.

Solange der Empfänger ebenfalls Outlook.com, die Outlook App oder Desktop Anwendung benutzt, bleibt alles beim alten. Benutzt der Empfänger jedoch einen anderen Dienst, erhält er einen Link zu einer vertrauenswürdigen Office 365-Seite auf der er dann einen Einmal-Code zum öffnen der Mail erhält.

Bei der zweiten Option funktioniert es genau so, jedoch mit einem kleinen Extra! Die Mail kann nur vom Empfänger geöffnet werden. Sollte die Mail an eine andere Person weitergeleitet werden, kann diese damit nichts Anfangen. Das gilt ebenfalls für alle beigefügte Office-Dateien.

Außerdem erkennt Outlook sensible Dateien und Verschlüsselte diese automatisch ohne zutun des Nutzers. Dazu gehören beispielsweise die Nummer des Personalausweises oder die Sozialversicherungsnummer.

Wann die Funktion für alle Nutzer freigeschaltet wird, ist noch unklar. Man kann aber jederzeit über den Schalter oben rechts in der Ecke zwischen dem normalen Outlook und Outlook Beta wechseln.

Wie findet ihr die neue Funktion zum verschlüsseln von E-Mails?

Teilen
Quellen

Bild/Video/u. sonst. Medien Quelle/n: Alle Rechte der Bilder, Videos oder sonstiger Medien gehen an die jeweiligen Rechteinhaber und Urheber - Windows Love nimmt nur die Rechte eigener Materialien in Anspruch.

Kommentare

Deine Meinung interessiert uns: Schreibe einen Kommentar!

avatar
2500