Windows Love

Windows 10 Build 17123 im Fast Ring erschienen

  1. Home
  2. /
  3. Microsoft
  4. /
  5. Windows Insider
  6. /
  7. Windows 10 Build 17123 im Fast Ring erschienen

Microsoft hat heute gute Laune und verteilt drei neue Builds an Windows Insider. Eine Davon ist die Build 17123 welche für Fast Ring Nutzer nun bereit steht. Auch wenn der Release des Spring Creators Updates immer näher rückt, hat Microsoft noch ein paar kleine Neuerungen in petto.

Windows Mixed Reality

Bereits in der letzten Build rief das Windows Mixed Reality Team dazu auf, bestimmte Bugs zu suchen und Feedback dazu zu geben. Seit dem wurden bereits drei der sechs Fehler behoben. Für folgende Fehler möchte das Team weiterhin Feedback der Nutzer haben:

  • Wir untersuchen Berichte über eine Leistungsregression für Windows Mixed Reality auf hybriden Laptops in dieser Build.
  • In einigen Fällen können die E-Mail-Anwendungen nicht innerhalb von Windows Mixed Reality geladen werden und neu platzierte Hologramme können leer sein. Ein Neustart von Windows Mixed Reality sollte beide Probleme beheben.
  • Auf Laptops mit hybriden Grafikprozessoren wird das Video nicht für 360 Videos gerendert, die direkt in der Edge App gerendert werden, obwohl Sie den Ton immer noch hören können.

Feedback zu diesen Problemen gebt ihr bitte umgehen im Feedback Hub ab!

Einführung des High Efficiency Image File Formats (HEIF) unter Windows 10

Mit dieser Build hat Microsoft das High Efficiency Image File Format (HEIF) für Windows 10 und die Photos App eingeführt! HEIF ist ein Bildcontainer, der moderne Codecs wie HEVC nutzt, um Qualität, Komprimierung und Fähigkeiten im Vergleich zu früheren Formaten wie JPEG, GIF und PNG zu verbessern. Zusätzlich zu den traditionellen Einzelbildern unterstützt HEIF die Kodierung von Bildsequenzen, Bildersammlungen, Hilfsbildern wie Alpha- oder Tiefenkarten, Livebildern & Videos, Audio und HDR für mehr Kontrast. Wir haben ihr Feedback gehört, dass ihnen diese Funktionen und die Möglichkeit, Fotos auf einfache Weise mit anderen Plattformen zu teilen, wichtig sind. In dieser Version bieten wir ihnen die notwendige Unterstützung für die Anzeige (HEIF-Bilder können sie in dieser Version noch nicht bearbeiten).

Um dies auszuprobieren, müssen sie dem Windows App Preview-Programm für die Photos-App beitreten und sicherstellen, dass sie die März-Version der Photos-App (Version 2018.18022.13740.0 oder neuer) ausführen. Diese Version der Photos-App wurde für RS4 aktualisiert, um die Anzeige des primären Bildes in einer HEIF-Datei zu unterstützen und die Installation von Abhängigkeiten wie den HEIF- und HEVC-Medienerweiterungen aus dem Microsoft Store zu unterstützen. Einmal installiert, ermöglichen diese Medienerweiterungen die HEIF-Anzeige in Fotos sowie Miniaturansichten und Metadaten im Datei-Explorer.

Darüber hinaus kann nun jede Anwendung, die WIC, WinRT Imaging APIs oder das XAML Image Control verwendet, eine ähnliche Unterstützung für die Anzeige einzelner HEIF-Bilder hinzufügen.

Falls ihr Microsoft Feedback zum High Efficiency Image File Format geben wollt, könnt ihr das hier im Feedback Hub tun!

Fehlerbehebungen und bekannte Probleme

Trotz dass in den vorherigen Builds keine bekannten Fehler existierten, hat Microsoft vier Fehler behoben. Dafür ist dieses mal ein neuer Fehler hinzugekommen, welcher jedoch nicht schlimm ist.

  • Wenn sie Ihr Telefon vor dem Upgrade mit ihrem PC verbunden hatten, werden sie feststellen, dass es nach dem Upgrade nicht mehr verlinkt ist. Sie können ihr Telefon über Einstellungen > Telefon neu verknüpfen.

Ladet ihr euch schon die neue Build herunter oder wartet ihr lieber auf den offiziellen Release?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Janik

Inaktiv / Aufgehört

Ich bin Mitbegründer von Windows Love und seit Juli 2017 Windows Insider MVP. Die Windows Welt ist mein Zuhause und ich könnte mir nichts schöneres als Kacheln vorstellen.

1204 Beiträge

Neuste Beiträge

Kommentare

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen