Post von Microsoft: Dr. Windows und WindowsArea sollen ihre Apps aus dem Store entfernen


Die Kollegen von Dr. Windows und WindowsArea staunten gestern Morgen nicht schlecht, als eine Mail von Microsofts Rechtsabteilung eintraf. In dieser hieß es, dass die Apps von Dr. Windows und WindowsArea gegen das Microsoft Markenrecht verstoßen und daher aus dem Store entfernt werden müssen.

Es betrifft nur die USA

Die Beschwerde bezieht sich nur auf die USA. Apps die dort unerlaubt den Markennamen “Windows” verwenden, wurden rausgepickt und bekamen anschließend Post. Dr. Windows und WindowsArea sollten innerhalb eines Tages handeln und die App umbenennen oder aus dem Store entfernen. Andernfalls wären die Apps permanent aus dem Store geflogen und im Wiederholungsfall hätte man die Entwickler Accounts gelöscht.

Beide haben Ihre Apps bereits aus dem US Store genommen.

„Ich wünsche Microsoft dann schon mal viel Erfolg dabei, alle Apps, die in irgendeiner Form „Windows“ im Namen tragen, von der Landkarte zu fegen. Und die zugehörigen Webseiten am besten gleich noch mit dazu. Irgendwie muss doch auch der letzte Enthusiasmus für Produkte aus Redmond totzukriegen sein.“

Microsofts Umgang mit den Communitys

Microsoft scheint nicht nur ein Händchen für die Consumer sondern auch für die Communitys zu fehlen. Es ist verständlich, dass man dagegen angeht wenn jemand zu Unrecht den Markennamen benutzt. Aber bei Martin und Albert handelt es sich ja nicht um irgendwelche Personen. Beide sind von Microsoft Ausgezeichnete Microsoft MVPs bzw. Windows Insider MVPs und gehören zu den führenden deutschen Microsoft Seiten. Da hat sich Microsofts Rechtsabteilung nicht gerade mit Ruhm bekleckert.

Jetzt fehlt eigentlich nur noch, dass man in Redmond auf die Idee kommt die Benutzung der Marken in Webseiten zu verbieten. Wie sich dann Dr. Windows, Windows Love, WindowsArea, WindowsUnited, Windows Central und  co. nennen wollen bleibt mir ein Rätsel. Hoffentlich kommt es nicht so weit.

Den Fans und auch uns bleibt nichts als mit dem Kopf zu schütteln und zu hoffen das Microsoft sich zu dem Vorgehen äußert. Martin und Albert haben bereits Kontakt zu Microsoft ausgenommen. Sollte es etwas neues geben halten wir Euch auf dem Laufenden.

Was haltet Ihr von Microsofts vorgehen gegen die Kollegen von Dr. Windows und WindowsArea?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

*