Windows Love

Erste RS4 Build 17017 im Fast Ring erschienen

  1. Home
  2. /
  3. Microsoft
  4. /
  5. Windows Insider
  6. /
  7. Erste RS4 Build 17017 im Fast Ring erschienen

Vor ein paar Tagen warnten wir euch bereits davor, dass im laufe der Woche die erste RS4 Build im normalen Fast Ring (nicht Skip Ahead) erscheinen wird und Ihr daher eure Insider Einstellungen überprüfen solltet. Vor wenigen Minuten hat Dona Sarkar nun den Roten Knopf gedrückt und die Build 17017 für alle Insider im Fast Ring ausgerollt.

ACHTUNG!

Viele Insider berichten dass sie beim Versuch die Build herunterzuladen eine Fehlermeldung erhalten. Das Insider Team ist bereits dabei das Problem zu Untersuchen!

Was ist alles neu?

Cortana Collections:

Während Ihr im Internet surft sammelt Cortana Informationen über Eure Interessen und stellt diese in Sammlungen bereit aus denen Ihr die gespeicherten Inhalte jederzeit Kinderleicht wieder abrufen könnt. Praktisch wenn Ihr nach Rezepten oder Restaurants im Urlaubsort sucht. Natürlich werden da die Datenschützer und Aluhutträger gleich wieder aufschreien aber das sind beim Thema Microsoft, Windows 10 und Cortana ja mittlerweile gewohnt.Leider steht dieses Feature wie immer vorerst nur US Insidern zur Verfügung!

Außerdem werden Tipps und Hinweise von Cortana jetzt in das Action Center verlegt. Die vorherige Aufteilung hatte viele User verwirrt.

Autostart Programme in den Einstellungen:

Die Autostart Programme, die bisher im Task Manager integriert waren, werden nun in die Einstellungen verschoben. Genauer gesagt Unter Apps > Autostart! Damit dürften auch die eher unerfahrenen PC Nutzer schneller damit zurecht kommen.

Bekannte Probleme:

  • Einige Optionale Features wie der Media Player könnten Fehlen. Sollte dass der Fall sein, schaut bitte HIER nach!
  • Im Action Center können Benachrichtigungen nicht per Touch-Wischgeste gelöscht werden!
  • Bei Remote Desktop Verbindungen kommt es bei bestimmten Grafikkarten zu einem schwarzen Bildschirm. Eventuell erscheint die Oberfläche nach einer gewissen Zeit wieder, ansonsten muss der Computer neu gestartet werden!

Bugfixes:

Außerdem enthält die Build wieder zahlreiche Bugfixes wie z.B. das deinstallierte Apps nach einem Neustart wieder neuinstalliert wurden. Wer sich das alles durchlesen möchte findet HIER den Blogpost zur neuen Build.

Werdet Ihr die neue RS4 Insider Build testen oder bleibt ist Euch das Insider Programm zu gefährlich?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Janik

Inaktiv / Aufgehört

Ich bin Mitbegründer von Windows Love und seit Juli 2017 Windows Insider MVP. Die Windows Welt ist mein Zuhause und ich könnte mir nichts schöneres als Kacheln vorstellen.

1204 Beiträge

Neuste Beiträge

Kommentare

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen