Windows Love

Windows 11 Insider Preview Build 22557 im Dev Channel veröffentlicht

  1. Home
  2. /
  3. Microsoft
  4. /
  5. Windows 11
  6. /
  7. Windows 11 Insider Preview Build 22557 im Dev Channel veröffentlicht

Nutzer im Windows 11 Insider Program erhalten aktuell neue Nahrung. Jedenfalls für Insider im Dev-Channel erhalten aktuell die neue Build 22557.

Neuerungen und Verbesserungen

  • Dieser Build wird nicht für ARM64-PCs angeboten werden. Wir hoffen, bald einen neuen Build für Insider auf ARM64-PCs anbieten zu können.
  • Mit dieser Insider können im Startmenü nun endlich Ordner angelegt werden
  • Die Funktion „Nicht stören“ macht es einfach, Benachrichtigungen auszuschalten. Focus ist ein neues Erlebnis, das es jedem ermöglicht, im Moment zu bleiben und Ablenkungen am PC zu minimieren. Unter Einstellungen > System > Benachrichtigungen kann dies eingestellt werden
  • Live-Untertitel helfen allen, auch Gehörlosen und Schwerhörigen, Audioinhalte besser zu verstehen, indem sie Untertitel zu gesprochenen Inhalten anzeigen. Die Untertitel werden automatisch auf dem Gerät aus jedem Inhalt mit Audio generiert. Derzeit nur US only
  • Wir führen ein Update für die Schnellzugriffsansicht des Datei-Explorers ein. Zunächst wurde die Unterstützung für „An Schnellzugriff anheften“ von der Unterstützung von Ordnern auf die Unterstützung von Dateien erweitert. Angeheftete Dateien werden in einem neuen Abschnitt über den letzten Dateien im Schnellzugriff angezeigt.
  • 5 neue Touch-Gesten werden integriert
  • Wir haben eine neue Methode zum Einrasten von Fenstern in Snap-Layouts hinzugefügt, die sowohl mit Touch als auch mit der Maus wunderbar funktioniert! Um es auszuprobieren, ziehen Sie einfach ein Fenster an den oberen Rand des Bildschirms, um die Snap-Layouts anzuzeigen, lassen Sie das Fenster auf eine Zone fallen
  • Die Standardwerte für Ruhezustand und Bildschirm aus wurden aktualisiert, um den Energieverbrauch und die Kohlendioxidemissionen zu senken, wenn PCs im Leerlauf sind. Wir werden auch Empfehlungen zum Energiesparen geben, um die Kohlendioxidemissionen derjenigen zu reduzieren, bei denen Ruhezustand und Bildschirm aus auf Nie eingestellt sind.

Wir haben das Design des Task-Managers aktualisiert, um es an die neuen Windows 11-Designprinzipien anzupassen. Dazu gehören eine neue Navigationsleiste im Hamburger-Stil und eine neue Einstellungsseite. Eine neue Befehlsleiste auf jeder Seite ermöglicht den Zugriff auf gängige Aktionen. Wir freuen uns außerdem, den Task-Manager mit einem dunklen Design auszustatten, das sich automatisch an das in der Einstellungs-App konfigurierte systemweite Design anpasst.

Bekannte Probleme:

  • Beim Durchlaufen der Geräteeinrichtung (OOBE) auf der Enterprise Edition wird der Bildschirm „Netzwerk hinzufügen“ beim ersten Versuch übersprungen. Als Abhilfe können Benutzer, die die Option „Benennen Sie Ihren Computer“ sehen, OOBE neu starten. Der Bildschirm zum Hinzufügen von Netzwerken wird nun wie erwartet angezeigt.
  • Startmenü Die Namen von Anwendungen in Ordnern können beim Öffnen von Ordnern in Start kurz verschwommen erscheinen.
  • Taskleiste Die Taskleiste flackert manchmal, wenn die Eingabemethode gewechselt wird.
  • Datei Explorer Die Suche über den Schnellzugriff funktioniert möglicherweise nicht.
    Wir arbeiten an der Korrektur von Problemen mit der Größe von Symbolen, visuellen Fehlern und Textbeschneidung im Flyout, das den OneDrive-Speicher anzeigt.
  • Fokus
  • Das Taskleistensymbol und der Tooltip stimmen möglicherweise nicht mit dem Fokusstatus überein.
  • Die Integration der Uhr-App erfordert ein App-Update, das ab heute zur Verfügung steht. Die meisten Benutzer sollten dieses Update automatisch erhalten, aber Sie können manuell nach App-Updates suchen, indem Sie zu Microsoft Store > Bibliothek navigieren und auf Updates abrufen klicken.
  • Die Uhr-App aktualisiert den Windows Focus-Status noch nicht, wenn Fokus-Sitzungen innerhalb der App konfiguriert werden. Dies wird in einem zukünftigen App-Update behoben werden.
  • Suche Nach dem Klicken auf das Suchsymbol in der Taskleiste wird das Suchfenster möglicherweise nicht geöffnet. Starten Sie in diesem Fall den „Windows Explorer“-Prozess neu, und öffnen Sie das Suchfeld erneut.
  • Widgets Wenn die Taskleiste linksbündig ausgerichtet ist, werden Informationen wie die Temperatur nicht angezeigt. Dies wird in einem zukünftigen Update korrigiert.
  • Live-Beschriftungen
  • Bestimmte Apps im Vollbildmodus (z. B. Videoplayer) verhindern die Anzeige von Live-Untertiteln.
  • Bestimmte Anwendungen, die sich in der Nähe des oberen Bildschirmrandes befinden und geschlossen werden, bevor die Live-Untertitel ausgeführt werden, werden hinter dem Fenster mit den Live-Untertiteln, das sich am oberen Rand befindet, neu gestartet. Verwenden Sie das Systemmenü (ALT + Leertaste), während die Anwendung den Fokus hat, um das Fenster der Anwendung weiter nach unten zu verschieben.
  • Der oberste Bereich maximierter Anwendungen (z. B. die Schaltflächen in der Titelleiste zur Fensterverwaltung) kann nicht durch Berührung erreicht werden, wenn Live Captions oben positioniert ist.
  • Task-Manager
  • Es ist uns bekannt, dass das Symbol für den Effizienzmodus bei einigen untergeordneten Prozessen fehlt.
  • Einige Einstellungsoptionen werden nicht beibehalten.
  • Wir arbeiten an der Korrektur von Problemen mit der Symbolgröße und visuellen Fehlern. In den meisten Fällen besteht die Abhilfe darin, entweder die Größe des Task-Managers zu ändern oder die Auflösungseinstellungen unter Einstellungen > Anzeige > Anzeigeauflösung zu verringern.

Behobene Probleme:

  • Korrektur eines wiederkehrenden backgroundTaskHost.exe Problems, das bei einigen Insidern auftrat.
  • Korrektur eines Problems, das dazu führte, dass die HDR-Automatik in bestimmten Spielen nicht wie erwartet aktiviert wurde.
  • Ein lsass.exe-Absturz, der bei einigen Insidern zu Abstürzen auf dem Anmeldebildschirm in den letzten Builds führte, wurde behoben.
  • Es wurde ein Problem behoben, das in den letzten Builds zu merklich verzerrtem Audio für Audiogeräte führte, die über den Xbox Wireless Adapter angeschlossen waren.
  • Taskleiste
  • Die Task-Ansicht sollte nicht mehr abstürzen, wenn man die STRG-Taste gedrückt hält, während man mit dem Mauszeiger darüber fährt.
  • Das Ziehen einer Datei über die Taskleiste auf sekundären Monitoren sollte nicht mehr zu einem Absturz von explorer.exe führen.
  • Datei Explorer
  • Die Schaltfläche „Speichernutzung“ im Dialogfeld „Eigenschaften“ eines Datenträgers wurde aktualisiert und heißt jetzt „Details“ und ist etwas breiter, um Sprachen zu berücksichtigen, in denen der Text der Schaltfläche abgeschnitten wurde.
  • Die Leistung beim Löschen von Dateien im Papierkorb wurde verbessert.
  • Das Blu-ray-Symbol wurde korrigiert, so dass es mit den anderen Laufwerks- und Datenträgersymbolen übereinstimmt.
  • Eingabe
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das IME-Kandidatenfenster unerwartet nicht dem von Ihnen bevorzugten hellen oder dunklen Modus folgte.
  • Korrektur eines Problems, das dazu führte, dass einige Elemente des Flyouts für die Spracheingabe-Einstellungen im dunklen Modus nicht sichtbar waren.
  • Das IME-Kandidatenfenster sollte jetzt wie erwartet im Benutzernamenfeld einer UAC-Eingabeaufforderung erscheinen.
  • Der Begriff „Halbe Breite alphanumerisch / Direkteingabe“ wurde aktualisiert, so dass im japanischen IME-Kontextmenü nur noch „Halbe Breite alphanumerisch“ steht.
  • Korrektur eines Problems, bei dem nach der Eingabe von Hiragana im Kana-Eingabemodus ein Zeichen des Alphabets mit halber Breite vor dem Hiragana in der Komposition unerwartet zu einem Zeichen mit voller Breite wurde.
  • Es wurde ein seltenes Problem behoben, bei dem der Eingabeumschalter unerwartet denselben Eintrag zweimal auflisten konnte.
  • Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass im Eingabeumschalter manchmal ein unerwartetes schwarzes Feld angezeigt wurde.
  • Der Eingabeumschalter wurde aktualisiert, so dass er jetzt für Benutzer mit mehr als 4 Tastaturen etwas größer werden kann.
  • Korrektur eines Speicherlecks in der Eingabeumschaltung, das zum Absturz von explorer.exe nach wiederholter schneller Benutzung führte.
  • Korrektur eines Absturzes von explorer.exe beim Klicken auf „Weitere Tastatureinstellungen“ in der Eingabemaske.
  • Korrektur eines Problems, bei dem das Emoji-Panel „Sie sind offline“ anzeigte, obwohl Sie eine Netzwerkverbindung hatten.
  • Korrektur eines Problems, bei dem die Emoji zum Multiplizieren und die Emoji für die Pfeiltasten gegen den Uhrzeigersinn das falsche Design anzeigten.
  • Die Vorschau auf der Seite Personalisierung > Einstellungen für die Texteingabe wurde aktualisiert, so dass sie nun Ihr Desktop-Hintergrundbild und nicht mehr das Standardbild wiedergibt.
  • Die Zuverlässigkeit der Taste „Medien anhalten“ bei laufender Medienwiedergabe wurde verbessert.
  • Sprachsteuerung Wir haben eine Fehlanpassung der Visual C++ Runtime korrigiert, die dazu führte, dass der Sprachzugriff auf einigen PCs nicht funktionierte.
  • Suche Korrektur eines Suchabsturzes mit hoher Trefferquote.
    Wenn Sie auf das Suchfeld in Start klicken, wird jetzt sofort zur Suche umgeschaltet, ohne dass das Suchfenster nach oben animiert wird, genau wie wenn Sie die Windows-Taste drücken und mit der Eingabe beginnen.
  • Einstellungen
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Sprachausgabe die Elemente von System > Speicher nicht korrekt gelesen hat.
  • Korrektur des defekten Links „Größe und Thema“ unter Zeit & Sprache > Tippen > Touch-Tastatur.
  • Die Leistung beim Aktualisieren von Akzentfarbe oder -modus wurde verbessert.
  • Wir haben eine Änderung vorgenommen, um die Beschneidung von Kombinationsfeldern in den Einstellungen für bestimmte Sprachen und Textgrößen zu reduzieren.
  • Es wurde ein Problem korrigiert, das dazu führte, dass die Icons auf den IME-Einstellungsseiten manchmal weiß auf weiß waren.
  • Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass die Schaltfläche „Installieren“ bei der Vorschau von Schriftarten in einigen Sprachen abgeschnittenen Text enthielt.
  • Korrektur eines grundlegenden Absturzes, der dazu führte, dass die Videovorschau unter System > Anzeige > HDR manchmal verzerrt war.
  • Behebung eines grundlegenden Problems, das zum Absturz der Einstellungen führen konnte, wenn Sie das Fenster scrollten.
  • Das Wi-Fi-Symbol im Wi-Fi-Abschnitt der Schnelleinstellungen wurde so angepasst, dass das für ein gesichertes Netzwerk angezeigte Schloss jetzt einen kleinen Abstand zur Wi-Fi-Stärke hat, wodurch es etwas leichter zu erkennen ist.
  • Windows Spotlight
  • Der Name der Spotlight-Sammlung wurde aktualisiert und lautet nun Windows Spotlight, damit er mit dem Sperrbildschirm übereinstimmt.
  • Es wurde eine Änderung vorgenommen, die dazu beiträgt, dass Windows Spotlight die Bilder zuverlässiger aktualisiert.
  • Wenn aus irgendeinem Grund keine neuen Windows Spotlight-Bilder für den Desktop verfügbar sind, wird jetzt nicht mehr ein einfarbiger Hintergrund angezeigt, sondern das Standard-Windows Spotlight-Hintergrundbild (Whitehaven Beach).
  • Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf „Mehr über dieses Bild erfahren“ für Windows Spotlight auf dem Desktop klicken, werden jetzt immer alle Optionen angezeigt, nur ausgegraut, wenn sie derzeit nicht verfügbar sind.
  • Wenn der Mauszeiger über „Mehr über dieses Bild erfahren“ bewegt wird, sollte der Tooltip nun konsistenter mit dem aktuellen Bild übereinstimmen.
  • Fensterfunktionen
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Schaltflächen zum Minimieren, Maximieren und Schließen im Datei-Explorer und einigen anderen Anwendungen in bestimmten Fällen nicht sichtbar waren.
  • Ein Problem, das zu Leistungseinbußen beim Ziehen von Fenstern mit Acryl und anderen Szenarien mit Acryl führte, wurde behoben.
  • Der kurzzeitig sichtbare gelbe Rand beim Erstellen von Screenshots sollte nicht mehr zu sehen sein.
  • Wir haben einige Verbesserungen vorgenommen, um Rückmeldungen zu beheben, dass Fenster unerwartet neu positioniert wurden.
  • Netzwerk
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass bestimmte VPN-Verbindungen fehlschlugen. Wenn Sie weiterhin Probleme haben, senden Sie uns bitte ein Feedback mit einer Aufnahme des Problems unter Netzwerk und Internet > Verbinden mit einem VPN-Client.
  • Es wurde ein Problem korrigiert, das zu verringerten Wi-Fi-Geschwindigkeiten führte, nachdem der PC im vorherigen Build aus dem Ruhezustand aufgeweckt wurde.
  • Sprachausgabe
  • Die Sprachausgabe meldet jetzt konsistenter, wenn Sie Zeichen mit der Rücktaste löschen.
  • Es wurde ein Problem korrigiert, durch das die Sprachausgabe ausgewählten Text im Feedback Hub nicht lesen konnte.
  • Vieles weitere Infos und Bilder: blogs.windows

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Marco

Redakteur/in

Hallo, ich bin einer der Gründer von Windows Love und seit 1. Januar 2018 Microsoft Windows Insider MVP. Bei Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung.

2042 Beiträge

Neuste Beiträge

Kommentare

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen