Windows Love

Radeon Software Adrenalin 2020 Edition Version 22.2.2 steht zum Download bereit

  1. Home
  2. /
  3. Hardware
  4. /
  5. Radeon Software Adrenalin 2020 Edition Version 22.2.2 steht zum Download bereit

Seit heute steht die neue Radeon Software Adrenalin 2020 Edition in der Version 22.2.2 zum Download für Windows 10 und Windows 11 zur Verfügung.

Mit dieser Version werden eine Reihe von Problemen behoben. Dazu gibt es kleine Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen. Ebenfalls wird diese Version nicht mehr für Systeme mit Windows 7 und Windows 8.1 Bereitgestellt. Herunterladen könnt ihr die aktuelle Radeon Software direkt hier: Version 22.2.2 herunterladen

Unterstützung für:

  • Total War: Warhammer III*
  • Bis zu 24% Leistungssteigerung in Assassin’s Creed Valhalla* @ 1080p Ultra High Einstellungen, mit Radeon Software Adrenalin 22.2.2 unter Ryzen 9 5900HX und Radeon RX 6800M, im Vergleich zur vorherigen Treiberversion 22.2.1.
  • Bis zu 23 % mehr Leistung in Battlefield 5* bei 1080p Ultra-Einstellungen mit Radeon Software Adrenalin 22.2.2 beim Ryzen 7 5800H und Radeon RX 6600M im Vergleich zur vorherigen Treiberversion 22.2.1
  • Bis zu 18% mehr Leistung in Borderlands 3 @ 1080p Badass-Einstellungen mit Radeon Software Adrenalin 22.2.2 beim Ryzen 9 5900HX und Radeon RX 6800M im Vergleich zur vorherigen Treiberversion 22.2.1.
  • Bis zu 17% mehr Leistung in F1 2021 @ 1080p Ultra High Einstellungen, mit Radeon Software Adrenalin 22.2.2 unter Ryzen 7 5800H und Radeon RX 6600M, im Vergleich zur vorherigen Treiberversion 22.2.1.
  • Bis zu 12 % mehr Leistung in Gears 5* @ 1080p High Settings mit Radeon Software Adrenalin 22.2.2 auf dem Ryzen 7 5800H und Radeon RX 6600M im Vergleich zur vorherigen Treiberversion 22.2.1
  • Bis zu 11% mehr Leistung in Fortnite bei 1080p Ultra-Einstellungen mit Radeon Software Adrenalin 22.2.2 auf dem Ryzen 7 5800H und Radeon RX 6600M im Vergleich zur vorherigen Treiberversion 22.2.1.
  • Bis zu 10 % mehr Leistung in Cyberpunk 2077* bei 1080p Ultra-Einstellungen mit Radeon Software Adrenalin 22.2.2 auf dem Ryzen 9 5900HX und Radeon RX 6800M im Vergleich zur vorherigen Treiberversion 22.2.1

Bekannte Probleme:

  • Einige Benutzer des Betriebssystems Windows 10 beobachten möglicherweise das Fehlen des Aero-Effekts der Windows-Transparenz.
  • Beim Spielen von Cyberpunk 2077 auf einigen AMD Grafikkarten, wie z. B. der Radeon RX 570 Grafikkarte, können einige Benutzer ein Problem beobachten, bei dem Innenräume dunkler als erwartet erscheinen.
  • Beim Spielen von God of War auf einigen AMD Grafikkarten, wie z. B. der Radeon RX 6900 XT Grafikkarte, kann es zu Stottern oder niedrigeren FPS-Werten als erwartet kommen.
  • Enhanced Sync kann bei einigen Spielen und Systemkonfigurationen einen schwarzen Bildschirm verursachen, wenn es aktiviert ist. Benutzer, bei denen Probleme mit aktivierter Enhanced Sync auftreten, sollten diese Funktion als vorübergehende Abhilfe deaktivieren.
QuelleAMD

Es befindet sich Affiliate-Content in Form von Werbelinks (Amazon etc.) oder sonstiger Werbemöglichkeiten in diesem Beitrag. Links sind mit einem (*) oder sonstigen Kennzeichnungen versehen, um Nutzer hinzuweisen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto
Marco

Redakteur/in

Hallo, ich bin einer der Gründer von Windows Love und seit 1. Januar 2018 Microsoft Windows Insider MVP. Bei Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung.

2072 Beiträge

Neuste Beiträge

Kommentare

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen