1. Home
  2. /
  3. Software
  4. /
  5. Netmarketshare: Juni Bericht überrascht bei Linux

Netmarketshare: Juni Bericht überrascht bei Linux

Gestern wurde der Monatsbericht für den Desktop von Netmarketshare veröffentlicht. Netmarketshare führt regelmäßig Umfragen durch, um wichtige Daten über Marktanteile von Browsern oder Betriebssystemen zu erhalten.

Betriebssysteme

Windows 10 hat im Vergleich zum Mai genau 2,1 % Nutzer dazu gewonnen. Gleichzeitig hat Windows 7 allerdings fast ein Prozent (0,93 %) verloren. Dennoch hält Microsoft mit ihrem OS unangefochten ihre Position im Markt.

Mac OS konnte mit nur 0,11 Prozentpunkten auf 4,5 Gesamtprozent klettern.

Interessant ist, dass Linux Ubuntu ein Plus von 0,46 % machen könnte, im Vergleich zum Vormonat. Woher dieser, für Linux überraschender, Anstieg herrührt, ist ungewiss. Dennoch kann Linux Windows oder Mac OS nicht das Wasser reichen. Hier bleibt es nun spannend, ob dieser Anstieg weiter steigt oder sich das Betriebssystem weiter im Hintergrund halten wird.

Browser

Chrome ist nach wie vor Spitzenreiter bei den Browsern und konnte seinen Vorsprung von 69,81 % auf 70,19 % ausbauen. Dies ist ein deutlicher Rückgang zur Wachstumsrate im Vormonat.
Edge und Firefox profitierten ebenfalls von einem Anstieg der Nutzer. Mit 0,21 % bei Microsofts Edge und 0,35 Prozent bei Mozillas Browser Firefox lad deren Wachstum nur gering unter dem des Chromebrowsers.

Opera verlor in der gleichen Zeit 0,4 % seiner Nutzer. Opera ist seit seiner Entwicklung im Jahr 1995 ein Nischenprodukt. Es bleibt spannend, in welche Richtung sich der Browser weiterhin entwickeln wird.

Mit dem neuen Gaming Browser von Opera, der den Zusatz GX trägt, könnte sich Opera Software auf dem Markt behaupten. Erfahrt mehr über den recht neuen Browser in unserem zukünftigen Review.

Suchmaschinen

Auch im Bereich der Suchmaschinen hält sich Google mit etwas mehr als 69 Prozent an der Spitze.
Weit abgeschlagen, mit genau 14 Prozentpunkten finden wir Bing, dicht gefolgt von Baidu mit mehr als 12 Prozent.
Ecosia, eine Suchmaschinen bei der ihr mit Suchanfragen Bäume pflanzen könnt, hält sich mit 0,12 % auf dem neunten Platz.

Interessant zu beobachten ist, dass sich lediglich Google über einen Zuwachs freuen darf. Alle anderen Suchmaschinen mussten mit teils erheblichen einbußen den Juni beenden.

Alle weiteren Informationen findet ihr unter Netmarketshare.

Kommentare

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Schreibe doch gerne einen Kommentar.x