1. Home
  2. /
  3. Gaming
  4. /
  5. Game News
  6. /
  7. Minecraft Earth: Mojang beendet Support für weitere 32-bit (ARM32) Android Geräte

Minecraft Earth: Mojang beendet Support für weitere 32-bit (ARM32) Android Geräte

Genau wie im Desktop markt, nimmt auch im mobilen Bereich die Verbreitung von 32 Bit Systemen ab. In diesem Fall von ARM32 Systemen mit Android Betriebssystem. Eine nicht verwunderliche Entwicklung, da seit einiger Zeit auch günstige Geräte nicht nur mit einem 64 Bit fähigen Prozessor, sondern auch mit mehr als 4 GB Arbeitsspeicher vertrieben werden.

Mojang das Entwicklerstudio hinter Minecraft Earth informierte bereits vor einigen Wochen, dass die Unterstützung von weiteren Geräten mit 32 Bit eingestellt wird. Zum 1. August ist es nun soweit und auf den unten aufgelisteten Geräten wird das Spielen dann nicht mehr möglich sein.

Betroffene Spieler erhalten das bis dahin investierte Geld für In-Game Käufe zurückerstattet. Außerdem können Sie zukünftig mit einem geeigneten Gerät, an der Stelle weiterspielen, wo Sie aufgehört haben. Der Fortschritt sowie das Inventar wird im Account gespeichert und kann dann weiter genutzt werden.

Eine Liste der kompatiblen Geräte für ARCore (Android) findet Ihr hier, eine Liste der kompatiblen iOS/iPadOS-Geräte mit ARKit findet Ihr hier ganz unten.

Diese Geräte werden zukünftig nicht mehr unterstützt:

  • Blackshark
    • Blackshark Shark 1S
  • Google
    • Google Pixel
    • Google Pixel XL
  • Huawei
    • Huawei Nexus 6P
  • LG Electronics
    • LG Nexus 5X
    • LG G6
    • LG Q6
    • LG Q8
  • Motorola
    • Motorola Moto G6
    • Motorola Moto G7 Play
    • Motorola Moto G5S Pro
  • Samsung
    • Samsung Galaxy Tab S3
    • Samsung Galaxy J5
    • Samsung Galaxy A8+ (2018)
    • Samsung Galaxy J7
    • Samsung Galaxy Fold
    • Samsung Galaxy Fold 5G
    • Samsung Galaxy J5 Pro
    • Samsung Galaxy A3
    • Samsung Galaxy A6
    • Samsung Galaxy A7
  • Xiaomi
    • Xiaomi Redmi Note 7 Pro

Kommentare

Deine Meinung interessiert uns: Schreibe einen Kommentar!

avatar
2500