1. Home
  2. /
  3. Microsoft
  4. /
  5. Windows 10
  6. /
  7. Windows Insider Build 19582 im Fast Ring erschienen

Windows Insider Build 19582 im Fast Ring erschienen

Am Donnerstag Abend hat Microsoft im Fast Ring eine weitere Windows-Version freigegeben. Dabei handelt es sich um die Build 19582, welche weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen beinhaltet.

Was ist neu in der Build 19582

Verbesserung der Augensteuerung

Basierend auf Feedback von Nutzern die ihren PC nur mit den Augen steuern (können), hat Microsoft die Einstellungen dafür etwas gestreckt. So ist nun mehr Platz zwischen den einzelnen Funktionen und Einstellungen.

Weitere Veränderungen

  • Es wird ein neues Feature geben um den Nutzer Kontrolle darüber zu geben, ob Apps den Bildschirmrand deaktivieren können. Noch ist die Seite dafür nicht fertig, man kann sie aber in den Privatsphäre-Einstellungen begutachten
  • Wurde der Standort für eure Gerät deaktiviert ist das Kästchen „Zeitzone automatisch einstellen“ nun ausgegraut.
  • Aufgrund von Rückmeldungen wurde die schottisch-gälische Tastatur auf diese Weise aktualisiert:
    • Durch Drücken von AltGR + 7 wird jetzt ⁊ (U+204A TIRONIAN SIGN ET) eingegeben.
    • Wenn Ihr ‚ drücken, wird dieses Zeichen jetzt direkt eingefügt (rechtes einfaches Anführungszeichen).
    • Das Drücken von AltGr +‘ wirkt nun als tote Taste, um einen Akzent mit einem nachfolgenden Buchstaben zu kombinieren.

Fehlerbehebungen in der Build 19582

  • Wir haben ein Problem für chinesische Insider behoben, bei dem das Windows-Setup (z.B. wenn Sie Ihren PC zurücksetzen) nach der Eingabe Ihrer Microsoft-Kontodaten stecken blieb.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem bei der Aktualisierung mit bestimmten Sprachen wie Japanisch die Seite Installation von Windows X% den Text nicht korrekt darstellte (es wurden nur die Felder angezeigt).
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass Benachrichtigungen manchmal mit falschen Aktionen verbunden waren (z.B. ein unerwartetes Antwortfeld).
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass bei einigen Versuchen, auf ein neueres Build zu aktualisieren, der Fehler 0x8007042b auftrat.
  • Wir haben das Problem behoben, dass die Cloud-Wiederherstellungsoption für „Diesen PC zurücksetzen“ nicht mehr funktioniert.
  • Es wurde ein Problem behoben, das zu einem grünen Bildschirm mit Win32kbase.sys-Absturz beim Herunterfahren der Sitzung führen konnte.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Navigation zwischen den Xbox Game Bar-Optionen mit einem Xbox-Controller nicht möglich war.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem der Schalter „Zeitzone automatisch einstellen“ in den Zeit- und Datumseinstellungen nicht aktiviert bleiben konnte.
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass das Dialogfeld „Öffnen mit“ die Auswahl beim Öffnen von PDFs nicht akzeptiert hat.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass der Task-Manager für alle Prozesse „Unverfügbar“ DPI Awareness anzeigte.

Noch vorhandene Fehler in der Build 19577

  • Es bestehen weiterhin Inkompatibilitätsprobleme in der Build 19582 zwischen BattleEye und Windows für manche Insider. Diese erhalten zur Sicherheit immer noch keine weiter Updates.
  • Wir prüfen Berichte über den Aktualisierungsprozess, der bei der Installation eines neuen Builds über längere Zeiträume hinweg hängen bleibt.
  • Der Abschnitt Dokumente unter Datenschutz hat ein unterbrochenes Symbol (nur ein Rechteck).
  • Bei einigen Geräten kann es während des Neustarts zur Installation dieses Updates zu einem Bugcheck (GSOD) kommen. Wenn dies geschieht, melden Sie sich an, planen Sie einen Zeitpunkt für die Installation des Updates und melden Sie dann alle Benutzerprofile vor der geplanten Installationszeit ab. Die Installation wird dann wie erwartet fortgesetzt.
  • Wir sind uns bewusst, dass Narrator- und NVDA-Benutzer, die die neueste Version von Microsoft Edge auf Chrombasis suchen, beim Navigieren und Lesen bestimmter Webinhalte auf gewisse Schwierigkeiten stoßen können. Narrator, NVDA und die Edge-Teams sind sich dieser Probleme bewusst. Benutzer von älteren Microsoft Edge-Versionen sind davon nicht betroffen. NVAccess hat eine Beta-Version von NVDA veröffentlicht, die das bekannte Problem mit Edge behebt. Weitere Informationen finden Sie auch im Blog-Post In Process, der die Beta näher erläutert.
  • Wir untersuchen Berichte, dass einige Insider nicht in der Lage sind, auf neuere Builds mit Fehler 0x8007042b zu aktualisieren.
  • Wenn Sie versuchen, mit Win + PrtScn einen Screenshot zu erstellen, wird das Bild nicht im Verzeichnis Screenshots gespeichert. Vorerst müssen Sie eine der anderen Optionen für die Erstellung von Screenshots verwenden, wie z.B. WIN + Shift + S.
  • Wir untersuchen Berichte, in denen der Prozess beim Ausführen der Korruptionsreparatur (DISM) bei 84,9 % stoppt

Weiter Informationen zu älteren Builds und deren Fehler erfahrt ihr hier.

Kommentare

Deine Meinung interessiert uns: Schreibe einen Kommentar!

avatar
2500