1. Home
  2. /
  3. Hardware
  4. /
  5. Xbox Series X: Erste Fotos des Gehäuses & Anschlüsse aufgetaucht

Xbox Series X: Erste Fotos des Gehäuses & Anschlüsse aufgetaucht

Vor Kurzem sind Bilder einer Xbox Series X im Prototypen zustand auf Twitter aufgetaucht. Diese zeigen deutlich die Anschlüsse der neuen Konsole von Microsoft. Da es sich um einen Prototypen handelt, können sich noch Änderungen bis zur Veröffentlichung im 4. Quartal 2020 ergeben.

Über die Echtheit der Bilder lässt sich bekanntlich streiten und dank erkennbarer Produkt-ID sowie Seriennummer dürfte der Besitzer wohl schnell von Microsoft aufgespürt werden. Doch ein erster Ausblick auf die Schnittstellen bestätigt vorerst die vorab vermuteten Ports. An der Rückseite kommen neben zwei normalgroßen USB-Anschlüssen (Super Speed) wie erwartet HDMI, Gi­ga­bit-Ethernet (LAN), S/PDIF und ein Netzstecker zum Einsatz. Da es sich um einen Pro­to­ty­pen oder das aktuelle DevKit der Xbox Series X handelt, scheint auch der proprietäre De­bug­ging-Port vorhanden zu sein, der zur internen Fehlerbehebung und für Firmware-Patches her­an­ge­zo­gen wird.

An der Front gibt es neben dem Blu-ray-Lauf­werk (4K UHD) einen bereits bekannten, zu­sätz­li­chen USB-Anschluss, der zum Beispiel zum Aufladen der Xbox Series X Wireless-Con­trol­ler genutzt werden kann. Unter der Haube steckt ein AMD Ryzen-Pro­zes­so­ren (Zen 2) und Radeon-Grafikchips mit Navi-Architektur (RDNA). Eine schnelle PCIe 4.0 NVMe-SSD soll dem System zu hohen Geschwindigkeiten verhelfen.

Kommentare

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Schreibe doch gerne einen Kommentar.x