Teilen

Es ist wieder einmal soweit, es ist Patch Dienstag, somit gibt es auch für Windows 10 Mobile ein Monatliches Update, dabei wird die Build für das Fall Creators Update (FCU) auf: 10.0.15254.572 ausgerollt. Wie gewohnt werden wir mit Sicherheits- und Fehlerbehebungsupdates Versorgt.

Das Update erhalten folgende Geräte:

  • Lumia 950XL
  • Lumia 950
  • Lumia 650
  • Lumia  550
  • HP Elite x3
  • Alcatel Idol 4 Pro

Leider gibt es wie seit Längerem keine Separate Information über Änderungen in Windows 10 Mobile, so das wir nur die Änderungen vom Desktop Einbinden können.

Änderungen für die Build 10.0.15254.572:
  • Behebt eine Sicherheitsschwachstelle, indem es absichtlich Verbindungen zwischen Windows und Bluetooth-Geräten verhindert, die nicht sicher sind und bekannte Schlüssel zur Verschlüsselung von Verbindungen verwenden, einschließlich Sicherheitsfahnen. Wenn BTHUSB Event 22 im Event Viewer besagt: „Ihr Bluetooth-Gerät hat versucht, eine Debug-Verbindung herzustellen….“, dann ist Ihr System betroffen. Wenden Sie sich an den Hersteller Ihres Bluetooth-Geräts, um festzustellen, ob ein Geräte-Update vorliegt. Weitere Informationen finden Sie unter CVE-2019-2102 und KB4507623.
  • Behebt ein Problem, das das Öffnen von Internet Explorer 11 verhindern kann, wenn der Standardsuchanbieter nicht festgelegt oder fehlerhaft ist.
  • Sicherheitsupdates für Microsoft Edge, Internet Explorer, Windows App Platform and Frameworks, Windows Input and Composition, Windows Media, Windows Shell, Windows Server, Windows Authentication, Windows Datacenter Networking, Windows Storage and Filesystems, Windows Virtualization, Internet Information Services und die Microsoft JET Database Engine.

Alle Nutzer des Creators Update erhalten das Update auf: 10.0.15063.1868. Wie gewohnt werden wir auch hier mit Sicherheits- und Fehlerbehebungsupdates Versorgt. Für diese version von Windows 10 Mobile endet mit diesem Update der Support mit Windows Sicherheitsupdates. Ihr Windows 10 Smartphone kann aber auch zukünftig weiterhin verwendet werden.

Änderungen für die Build 10.0.15063.1868:
  • Behebt eine Sicherheitsschwachstelle, indem es absichtlich Verbindungen zwischen Windows und Bluetooth-Geräten verhindert, die nicht sicher sind und bekannte Schlüssel zur Verschlüsselung von Verbindungen verwenden, einschließlich Sicherheitsfahnen. Wenn BTHUSB Event 22 im Event Viewer besagt: „Ihr Bluetooth-Gerät hat versucht, eine Debug-Verbindung herzustellen….“, dann ist Ihr System betroffen. Wenden Sie sich an den Hersteller Ihres Bluetooth-Geräts, um festzustellen, ob ein Geräte-Update vorliegt. Weitere Informationen finden Sie unter CVE-2019-2102 und KB4507623
  • Behebt ein Problem, das das Öffnen von Internet Explorer 11 verhindern kann, wenn der Standardsuchanbieter nicht festgelegt oder fehlerhaft ist.
  • Sicherheitsupdates für Microsoft Edge, Internet Explorer, Windows App Platform and Frameworks, Windows Input and Composition, Windows Media, Windows Shell, Windows Server, Windows Authentication, Windows Datacenter Networking, Windows Storage and Filesystems, Windows Virtualization, Internet Information Services und die Microsoft JET Database Engine.

Konntet Ihr nach diesem Patch Tag Änderungen an eurem Smartphone bemerken? Teilt es uns in den Kommentaren oder in unserer Telegram Gruppe mit.