Seit Kurzem steht der neue Intel Grafiktreiber in der Version 26.20.100.6861 zum Download zur Verfügung.

Mit dieser Version werden eine Reihe von Problemen behoben und Verbesserungen hinzugefügt. Herunterladen könnt Ihr die Aktuelle Grafiktreiber Version direkt hier: Version 26.20.100.6861 Herunterladen

Leistungssteigerungen:

  • Verbesserte Leistung und Bildqualität, wenn Conservative Morphological Anti-Aliasing (CMAA) für DX12-Spiele und 3D-Anwendungen aktiviert ist.
  • Verkürzte Kompilierungszeit auf OpenCL-Shadern
  • Verbesserungen der Spielbarkeit und Leistungsoptimierung für Total War: Three Kingdoms, Totally Accurate Battle Simulator und Risk of Rain 2*.

Behobene Probleme:

  • Zeitweilige Abstürze oder Hänger können bei World War Z (Vulkan), Rocket Arena, World of Warships, Maxon Cinema 4D auftreten
  • Geringfügige Grafikanomalien können in Apex Legends* beobachtet werden (niedrige Einstellungen mit deaktiviertem TSAA bei der 6.Generation von Intel), Generation Zero, Imperator Rom Devotion, Maxon Cinema 4D, Creo View, während Sie mit der Maus über Objekte fahren.
  • Der Contentschutz kann deaktiviert werden, wenn ein Display über DisplayPort im angeschlossenen Standby-Modus mit dem Hotplugging-Verfahren verbunden wird, bei ausgeschalteten Monitoren
  • Ein Display, das an einen DisplayPort-Hub vom Typ C angeschlossen ist, wird möglicherweise nicht erkannt.
  • Der Videoausgang wird möglicherweise nicht aktualisiert, wenn der Eingangsbereich in der Intel®-Grafik von „Full“ auf „Limited“ geändert wird.
  • Die Miracast-Darstellung kann bei Verbindung über einen HDCP 2.3-Dongle einen schwarzen Bildschirm anzeigen.
  • Bei der Verwendung des Media SDK zur Kodierung von MPEG2 auf Intel® Core der 7. Generation und höher kann es zu zeitweiligen Unterbrechungen kommen.
  • Aniostropische Filterung und CMAA Anti-Aliasing-Einstellungen gelten möglicherweise nicht für Spiele und 3D-Anwendungen in Intel.

Teilen