In wenigen Monaten wird das 19H1 Update („Windows 10 April 2019 Update“) für alle Nutzer veröffentlicht. Das Update wird bereits seit einiger Zeit von Windows Insidern getestet und nähert sich langsam der Fertigstellung. Das bedeutet aber auch, dass die ersten Insider Builds des nächsten Updates vor der Tür stehen.

Nachdem bereits vor kurzem die erste Build für das 19H2 Update intern erstellt wurde, schaltete Microsoft gestern Abend den Skip Ahead Ring für Windows Insider frei. In kürze wird man dort die ersten 19H2 Build zum testen bekommen können. Doch man muss sich beeilen, die Plätze sind begrenzt.

Zum Start braucht man aber noch nichts großes erwarten. Die ersten 19H2 Builds werden sich kaum von den 19H1 Versionen unterscheiden, da man zuerst den Unterbau für die kommenden Versionen aktualisiert. Es wird einige Zeit dauern, bevor es die ersten neuen Funktionen eingebaut werden.

Werdet ihr dem Skip Ahead Ring beitreten oder geht ihr das langsam an?

Teilen
Quellen

Bild/Video/u. sonst. Medien Quelle/n: Alle Rechte der Bilder, Videos oder sonstiger Medien gehen an die jeweiligen Rechteinhaber und Urheber - Windows Love nimmt nur die Rechte eigener Materialien in Anspruch.

AUTOR

Redakteur/in

Janik
a.k.a @HoloSparkeon

Ich bin Mitbegründer von Windows Love und seit Juli 2017 Windows Insider MVP. Die Windows Welt ist mein Zuhause und ich könnte mir nichts schöneres als Kacheln vorstellen.

1203 Beiträge

Deine Meinung zählt: Schreibe einen Kommentar!

ACHTUNG: Standardmäßig ist die Benachrichtigung über neue Antworten, auf deinen Kommentar, aktiviert. Willst du keine E-Mails mit neuen Antworten bekommen, schalte den Button , bei jedem Mal, auf Grau und durchgestrichen , um.

avatar
2500
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich bei