OneNote

Neue Funktionen für OneNote im Oktober 2018


Microsoft hat für OneNote unter Windows 10 ein großes Update mit vielen neuen Funktionen angekündigt. Das Update soll noch in diesem Monat erscheinen und einige neue Funktionen enthalten.

Echtzeit- Vorschau für Cloud Dateien

Dateien die ihr aus OneDrive in ein OneNote Notizbuch hinzufügt, werden künftig in Echtzeit angezeigt und aktualisiert. Änderungen werden dank der Synchronisation direkt übernommen und überall aktualisiert. In OneNote werden so Änderungen, die z.B. an einem Word Dokument vorgenommen werden, sofort angezeigt.

Verbesserte Suchfunktion

Über die Suche lassen sich Dokumente nun auch nach Stichwörtern und Tags durchsuchen. Diese Funktion hatten sich zahlreiche Nutzer im Vorfeld gewünscht. Durchsucht werden dabei alle Notizbücher und Seiten oder nur einzelne ausgewählte.

Verbesserungen für OneNote Online

Für die Web-Version von OneNote wird es ebenfalls einige Neuerungen geben. Nutzer werden künftig Fotos direkt von der Kamera ins Notizbuch einfügen können. Auch die Emoji-Tastatur erhält Einzug in die Web-Version von OneNote. So stehen den Nutzern mehr Emojis zur Verfügung. Zu guter Letzt werden Nutzer die Optionen der Autokorrektur verändern können.

Alle Funktionen sollen im laufe der kommenden Woche an die Nutzer verteilt werden. Einen genauen Termin gibt es nicht. Wie immer gilt, einige Features werden in Wellen verteilt. Daher kann es etwas dauern bis alle Nutzer sie bei sich finden werden.

Wie findet ihr die Neuerungen in OneNote?

Quelle: Microsoft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

*


Hinterlasse einen Kommentar!


Ein Kommentar zu “Neue Funktionen für OneNote im Oktober 2018”

  • Registriert
    Thomas Höllriegl sagt:

    Ich bin ein OneNote Poweruser. Nur solange für die UWA eine Anmeldepflicht herrscht, ist sie für mich beruflich nicht einsetzbar. Hier muss Microsoft unbedingt nachbessern.