Observation nimmt die Spieler mit auf eine spannende Reise in die Weiten des Weltraums, um herauszufinden, was genau mit der Astronautin Dr. Emma Fisher und der Crew der Raumstation Observation passiert ist. Die fesselnde Erzählung entfaltet sich quasi direkt durch das Objektiv der künstlichen Intelligenz S.A.M. Die Spieler übernehmen die Rolle von S.A.M., indem sie die Kontrollsysteme, Kameras und Werkzeuge der Station bedienen, um Emma dabei zu unterstützen, zu entdecken, was mit der Station und der verschwundenen Crew tatsächlich passiert.

Observation wurde von Veteranen der Studios Rockstar North, Rocksteady, Creative Assembly, CCP und IO Interactive mit extra viel Hingabe und Präzision entwickelt – um den Fans und Spielern eine bahnbrechende Geschichte mit atemberaubender visueller Konstanz zu bieten.

„Lasst uns ehrlich sein – wir sind nur fünf bis zehn Jahre davon entfernt, dass die Maschinen die Macht übernehmen“, sagte Devolver Digital CFO Fork Parker. „Observation wird nur einen Vorgeschmack darauf geben, wie es sein wird, seine Gedanken mit denen einer CPU zu verschmelzen, bevor es dann wirklich passiert.“

Observation soll im nächsten Frühjahr 2019 auf PC und PlayStation 4 erscheinen.

Teilen
Quellen

Bild/Video/u. sonst. Medien Quelle/n: Alle Rechte der Bilder, Videos oder sonstiger Medien gehen an die jeweiligen Rechteinhaber und Urheber - Windows Love nimmt nur die Rechte eigener Materialien in Anspruch.

AUTOR

Redakteur/in

Marco
a.k.a @NehiSoft

Hallo, ich bin einer der Gründer von Windows Love und seit 1. Januar 2018 Microsoft Windows Insider MVP. Bei Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung.

895 Beiträge

Deine Meinung zählt: Schreibe einen Kommentar!

ACHTUNG: Standardmäßig ist die Benachrichtigung über neue Antworten, auf deinen Kommentar, aktiviert. Willst du keine E-Mails mit neuen Antworten bekommen, schalte den Button , bei jedem Mal, auf Grau und durchgestrichen , um.

avatar
2500
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich bei