Microsoft stoppt den Rollout des Windows 10 Oktober Updates für alle Nutzer

Wie Microsoft bekannt gab, hat man nun den Rollout des Windows 10 Oktober Updates für alle Nutzer gestoppt. Als Grund dafür nennt Microsoft die ansteigenden Fälle in denen sämtliche Dateien der Nutzer nach dem Update verschwunden sind. Die Zahl der betroffenen scheint in den vergangenen 24 Stunden enorm gestiegen zu sein. Auch hierzulande sind mittlerweile erste Meldungen eingetroffen.

Bisher ist jedoch unklar wie es zu diesem Problem kommen kann. Es scheint einen noch unbekannten Auslöser zu geben. Microsoft untersucht die Fälle um diesen zu finden und das Problem zu beheben. Est danach wird man den Rollout für alle Nutzer fortsetzen. Wir halten euch diesbezüglich auf dem laufenden.

Habt ihr das Windows 10 Oktober Update bereits erhalten? Seid ihr von dem Problem betroffen?

Vielen dank an Christian für den Tipp! Quelle: Microsoft

Teile diesen Beitrag! :)

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1000
1 Kommentar-Threads
0 Thread Antworten
1 Followers
 
Am meisten reagiert
Heißester Kommentar-Thread
1 Kommentar-Autoren
Thomas Höllriegl Aktuelle Kommentatoren
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Thomas Höllriegl
Mitglied

Ich war sogar so leichtsinnig, es mir per Windows Update Manager sofort zu installieren. Und dann war ich noch unvorsichtiger und habe mir durch eine Datenträgerbereinigung die Möglichkeit genommen, auf eine alte Version zurückzugehen. Aber glücklicher Weise treten bei mir bisher keine der bekannten Fehler und Probleme auf.