Am Sonntag tauchte plötzlich auf einer offiziellen Supportseite von Microsoft das Windows 10 Mobile April Update auf. Schnell machte dies die Runde und man ging gar von offiziellen Infos aus. Auch die Windows 10 Mobile Fans machten sich schnell Hoffnungen und spekulierten schon über die Möglichen Neuerungen.

Ein Fehler sorgt für viel Wirbel

Zur selben Zeit schrieb ich bereits, dass es sich sehr wahrscheinlich nur um einen Fehler handeln wird. Immerhin hat Microsoft den Support und die Entwicklung von Windows 10 Mobile eingestellt. Mehr wie die monatlichen Patchday Updates gibt es daher nicht. Natürlich hätte es sein können, das Microsoft die Build Nummer des neuen Patchday Updates an die Version 1803 anpasst, damit auch neuere Apps auf den Windows Smartphones laufen könnten. Unwahrscheinlich war jedoch die Spekulation, dass Windows 10 Mobile den PWA Support bekommen würde.

Bereits gestern Mittag teilte Daniel Rubino auf Twitter mit, dass es sich beim Windows 10 April Update offensichtlich nur um einen Fehler handeln würde. Ich habe mich extra noch zurückgehalten darüber zu schreiben, denn diese Info hätte ja auch Falsch sein können. Seit dem angeblichen „Spring Creators Update“ bin ich da vorsichtiger geworden.

Gestern Abend kam dann mehr oder weniger die offizielle Bestätigung. Auf der besagten Supportseite wird das Windows 10 April Update mit keinem Wort mehr erwähnt. Stattdessen dreht es sich wie gewohnt um das Fall Creators Update. Anhand des Datums erkennt man auch, dass Microsoft die Seite frisch aktualisiert hat.

Wie der Fehler zustande kam wurde nicht erwähnt, jedoch habe ich eine sehr einfache und plausible Erklärung dafür!

Suchen und Ersetzen

Wer Office benutzt, kennt sicherlich die Funktion „Suchen und Ersetzen“. Damit kann man bestimmte Begriffe in einem Text bzw. einer Datei suchen und durch einen neuen Begriff entfernen. Ich gehe mal davon aus, ein Microsoft Arbeite hat ein ähnliches Tool für die Webseiten benutzt um diese zu aktualisieren. Einfach das „Fall Creators Update“ durch „April Update“ ersetzen. Nur hat man da ein wenig gepennt, wodurch auch die Seite für Windows 10 Mobile bearbeitet wurde. Dieser eine kleine Fehler hat aber große Wellen geschlagen.

An dieser Stelle muss ich leider etwas ernster werden. Natürlich freuen wir uns, wenn es neue Infos zu Windows 10 Mobile und kommende Projekte gibt. Ich finde es aber nicht in Ordnung irgendwelche Patente, Leaks, Gerüchte oder nicht bestätigte Entdeckungen ständig als „offiziell“ oder ähnlichem zu betiteln. Auch müssen Patente nicht ständig aufgegriffen und so dargestellt werden, als würde Microsoft an irgendetwas arbeiten, was wir demnächst sehen könnten. Natürlich sind solche Spekulationen spannend und bringen Klicks, aber sie spielen auch mit den Hoffnungen der Fans. Das führt dazu, dass diese am Ende nur noch mehr Enttäuscht sind und Microsoft noch mehr die Schuld zuschieben. Aus diesen Gründen halten wir uns mit sämtlichen Gerüchten und Spekulationen zurück, es sei denn es gibt irgendetwas handfestes oder offizielles von Microsoft.

Wie steht ihr zu solch überstürzten News und dem Chaos des Windows 10 Mobile April Updates

Teilen
Quellen

Bild/Video/u. sonst. Medien Quelle/n: Alle Rechte der Bilder, Videos oder sonstiger Medien gehen an die jeweiligen Rechteinhaber und Urheber - Windows Love nimmt nur die Rechte eigener Materialien in Anspruch.

AUTOR

Redakteur/in

Janik
a.k.a @HoloSparkeon

Ich bin Mitbegründer von Windows Love und seit Juli 2017 Windows Insider MVP. Die Windows Welt ist mein Zuhause und ich könnte mir nichts schöneres als Kacheln vorstellen.

1203 Beiträge

Deine Meinung zählt: Schreibe einen Kommentar!

avatar
2500