Windows 10 Cloud Clipboard: Ein weiteres Feature wird verschoben


Wenn man über neue Funktionen in kommenden Windows 10 Updates redet gehört es schon fast zur Tradition, dass einige Features angekündigt und dann verschoben werden. Prominente Namen sind z.B. den People Hub, die Timeline und nun auch das Cloud Clipboard!

Clipboard kein Teil von RS4

Die Kollegen von Dr. Windows hatten sich Gedanken gemacht, was aus dem Feature wurde welches bereits auf der BUILD 2017 vorgestellt wurde. Immerhin hatte man seit dem nichts mehr darüber gehört und auch in den Insider Builds hatte man nach einem kurzen Test Anfang Oktober nichts mehr davon gehört.

Das Cloud Clipboard ist eine geräte- und plattformübergreifende Zwischenablage die über euer Microsoft Konto die Daten zwischen allen Geräten syncronisiert. Ein Traum für alle, die mit mehreren unterschiedlichen Geräten arbeiten. Um aktuell schnell Infos zwischen zwei Geräten auszutauschen benutze ich z.B. den Telegram Messenger. Mit der Cloud Clipboard würde das dann noch einfacher funktionieren.

Dies nahm sich Martin zum Anlass mal das Insider Team auf Twitter zu fragen was denn nun aus Cloud Clipboard geworden ist.

Die Antwort ist recht eindeutig: Es ist kein Bestandteil des RS4 (Spring Creators) Update. Windows 10 Nutzer wie ich, die dieses Feature sehnlichst erwartet hatten müssen sich jetzt bis zum Redstone 5 Update gedulden oder noch länger. Ich hoffe sehr Microsoft schafft es das Cloud Clipboard schnell fertig zu stellen.

Was haltet Ihr von der Cloud Clipboard Funktion für Windows 10?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

*