Windows Love

Windows 10 Build 17063 im Fast Ring erschienen

  1. Home
  2. /
  3. Microsoft
  4. /
  5. Windows Insider
  6. /
  7. Windows 10 Build 17063 im Fast Ring erschienen

Es ist soweit, die letzte Insider Build des Jahres 2017 steht an. Wie Dona bereits angedroht hat ist der Changelog über 25 Seiten lang. Um genau zu sein 36 Seiten oder auch 7400 Wörter. Bitte habt etwas Mitleid mit mir. Mit der Build 17063 schickt Microsoft uns Insider auf Zeitreise, denn die Timeline ist endlich da!

Was ist neu?

Äh ja, also wo fangen wir denn mal an? Ich fasse einfach mal das wichtigste zusammen!

Timeline

Endlich ist die Timeline da. Insider können nun ganz einfach den Überblick über vergangene Aktivitäten behalten. Wo habe ich Datei XYZ gespeichert, welche Webseiten hatte ich alles offen, mit welcher App hab ich zuletzt gearbeitet? Das alles ist jetzt kein Problem mehr. Egal ob Systemcrash oder ungeplantes Update (wie bei mir kurz bevor ich mit dm Artikel anfing), Windows merkt sich das alles und Ihr könnt ganz einfach darauf zurückgreifen. Wer gerade noch am Arbeiten war und dann von Windows unfreiwillig in die Pause geschickt wird freut sich sicherlich sehr über dieses Feature.

Es ist außerdem möglich auszuwählen, von welchen Accounts Inhalte in der Timeline angezeigt werden soll, wenn man mehrere Microsoft Accounts benutzt. Cortana hilft Euch dabei niht den Überblick zu verlieren und schlägt Euch vor, woran Ihr weiterarbeiten könntet. Gerade wenn Ihr an verschiedenen Geräten arbeitet und zwischen Laptop, Handy oder einem anderen Cortana fähigen Gerät hin und her wechselt.

Und wo genau findet Ihr die neue Timeline? Sie ist dort wo sich bei Euch die Task Ansicht befindet (sofern Ihr die Build noch nicht installiert habt). Einfach das Symbol neben Cortana anklicken oder mit Windows Taste + Tab starten.

Microsoft Edge

Microsoft Edge bekommt ein verbessertes Fluent Design mit neuem Dark Theme. Das ganze bringt dunklere Schwarztöne und einen besseren Kontrast mit. Außerdem gibt es noch ein paar weitere kleine Neuerungen für PDFs, Offline Pages, Push Benachrichtigungen und Co.

Cortana

Cortana ein ein komplett überarbeitetes Design spendiert bekommen. Jedoch soll das ganze Serverseitig aktiviert werden und vorerst nur in den USA zur Verfügung stehen. NAch und nach sollen auch andere Länder das neue Design bekommen.

Dazu gab es weitere Änderungen was die Collectionen und Listen angeht. Diese werden nun zusammengefasst um noch bessere Ergebnisse zu liefern. Nutzer in den USA können mit Cortana nun auch Musik via Spotify steuern. Kein Wunder jetzt wo Groove beerdigt wurde.

Windows Einstellungen

Die Benutzeroberfläche der Einstellungen wurde ein wenig überarbeitet und bringt noch mehr Fluent Design Elemente mit. Auch in den Einstellungen hat sich wieder viel getan, zu viel um das alles aufzulisten.

Bugfixes und bekannte Probleme:

Auch in dieser Build gibt es wieder Tonnen an Bugfixes die wie immer den Rahmen sprengen. Wie nicht anders zu erwarten war gibt es mit neuen Features auch immer neue Probleme. Wer das alles und auch den Rest der Neuerungen nachlesen möchte sollte etwas Zeit mitbringen.

Zum Blogpost!

Wie findet Ihr die neue Timeline? Werdet Ihr über Weihnachten die neue Build testen und noch viel wichtiger: Werdet Ihr den kompletten Changelog lesen?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Janik

Inaktiv / Aufgehört

Ich bin Mitbegründer von Windows Love und seit Juli 2017 Windows Insider MVP. Die Windows Welt ist mein Zuhause und ich könnte mir nichts schöneres als Kacheln vorstellen.

1204 Beiträge

Neuste Beiträge

Kommentare

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen