Windows Love Social Media



Teile diesen Beitrag! :)
— Windows Love Anzeige —

Die meisten Apps die es für Windows, Android und iOS gibt sind kostenlos. Finanziert werden diese dann meist mit Werbung oder indem man eine Vollversion kauft die Werbefrei ist. Während große Firmen so etwas nicht nötig haben greifen kleinere Entwickler gerne auf diese Finanzierungsmethoden zurück damit sich die Arbeit auch gelohnt hat. Wenn dann aber Hobby Entwickler und Firmen bei ein und der selben App aufeinanderprallen geht das meist für den Hobby Entwickler nicht gut aus. Doch jetzt hat sich das Blatt gewendet!

WarnWetter vom DWD darf nicht mehr kostenlos angeboten werden

Ein anderer App Anbieter hat gegen die kostenlose WarnWetter App vom Deutschen Wetter Dienst (DWD) geklagt. Denn die App des anderen Anbieters wird nur mit Werbung oder als Bezahlversion angeboten.

Nun hat ihm das Landgericht Bonn (Az.: 16 O 21/16) recht gegeben und verlangt vom DWD, dass die WarnWetter App nicht mehr kostenlos angeboten werden darf! Im Urteil schreibt das Landgericht Bonn, dass die App nicht nur amtliche Warnungen verbreitet, sondern auch umfassend über das Wetter informiert. Damit wird die App als kostenloses Konkurrenzangebot und steuerfinanzierte Wettbewerbsverzerrung angesehen.

Der Deutsche Wetter Dienst kann gegen das Urteil Berufung einlegen. Bisher gab es dazu aber noch keine Stellungnahme außer, dass man als Behörde keine kommerziellen Ziele verfolge.  Die WarnWetter App vom DWD gibt es für Windows 10, Windows 10 Mobile, HoloLens, Xbox, Android und iOS. Wer die App testen möchte findet hier alle Links!

DWD WarnWetter
DWD WarnWetter
Entwickler: Deutscher Wetterdienst
Preis: Kostenlos+

WarnWetter für Android

WarnWetter für iOS

Was haltet Ihr vom Urteil? Würdet Ihr für die WarnWetter App bezahlen?

Quelle: Westfalenpost

Janik

Mitbegründer und Redakteur bei Windows Love.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "DWD WarnWetter App darf nicht mehr kostenlos angeboten werden"

Benachrichtige mich zu:
avatar
1000
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Xlix
Mitglied

Da müsste die GEZ ja auch abgeschafft werden sowie verschlüsselt werden, dass nur noch der zahlt ders will