Windows Love

Insider Build 17035 wird nicht an Insider mit AMD Prozessor ausgeliefert

  1. Home
  2. /
  3. Hardware
  4. /
  5. Insider Build 17035 wird nicht an Insider mit AMD Prozessor ausgeliefert

Seit letzter Nacht wird die Insider Build 17035 im Fast Ring verteilt. Ausgenommen sind jedoch Nutzer von AMD Prozessoren, dabei spiel es keine Rolle ob es ältere FX Prozessoren sind oder die neuen Ryzen Modelle. Somit können Nutzer von AMD Prozessoren die aktuelle Build nicht teste. Laut Brandon LeBrance, seines Zeichens Microsofts Program Manager für das Windows Insider-Programm, ist dies von Microsoft so beabsichtigt.

Das Unternehmen hat den Erhalt dieser Build für Besitzer von Geräten mit AMD-Prozessoren blockiert aufgrund eines Problems beim Upgrade. Während der Installation kommt es nämlich bei AMD-Maschinen zu einem Fehler, der einen grünen Bluescreen verursacht. Microsoft arbeite aktuell daran, den Fehler zu identifizieren, um ihn zu beheben und die Blockade aufheben zu können.

Solltet ihr versucht haben, das Update auf einem PC mit AMD-Prozessor zu installieren, so dürft ihr euch nicht wundern, wenn im Fast Ring keine Updates angezeigt werden. Wie man bereits bei früheren Schwierigkeiten, bei der Bereitstellung von Insider Updates festgestellt hat, wird man das Problem wohl mit der nächsten Insider Build behoben haben. Bis dahin müssen sich AMD Nutzer leider gedulden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Marco

Redakteur/in

Hallo, ich bin einer der Gründer von Windows Love und seit 1. Januar 2018 Microsoft Windows Insider MVP. Bei Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung.

2039 Beiträge

Neuste Beiträge

Kommentare

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen