Qualcomm hat eine Exklusivitätsvereinbarung mit Microsoft für Windows on ARM

  1. Home
  2. /
  3. Hardware
  4. /
  5. Qualcomm hat eine Exklusivitätsvereinbarung mit Microsoft für Windows on ARM

Wenn man aktuell ein Gerät mit Windows on ARM kaufen will, kommt man um den Chip Hersteller Qualcomm mit seinen Snapdragon-Prozessoren nicht drumherum. Auch bei den Microsoft Surface Pro X Geräten handelt es sich Lediglich um Angepasste Qualcomm Chips.

Heute berichtete XDA-Developers, dass Qualcomm einen Exklusivvertrag mit Microsoft hat, der andere SoC-Anbieter wie Samsung und MediaTek daran hindert, Chips für Windows-Geräte zu liefern. In dem Bericht wurde ebenfalls erwähnt, dass dieser Exklusivvertrag bald auslaufen wird. Sobald dieser Vertrag ausläuft, kann man davon ausgehen, dass MediaTek und Samsung ebenfalls Prozessoren für das Windows on ARM-Ökosystem zur Verfügung stellen werden. Man Rechnet damit das voraussichtlich ab 2023 Geräte von anderen ARM Prozessor Herstellern für Windows on ARM zur Verfügung stehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Marco

Redakteur/in

Hallo, ich bin einer der Gründer von Windows Love und seit 1. Januar 2018 Microsoft Windows Insider MVP. Bei Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung.

1877 Beiträge

Neuste Beiträge

Kommentare

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen