Windows 7: Google verlängert die Chrome Browser Unterstützung

  1. Home
  2. /
  3. Microsoft
  4. /
  5. Windows 7
  6. /
  7. Windows 7: Google verlängert die Chrome Browser Unterstützung

Anfang 2020 hat Microsoft den Support für reguläre Versionen von Windows 7 beendet, das Betriebssystem ist aber vielerorts nach wie vor im Einsatz - vor allem in Unternehmen, die auf spezielle Software-Lösungen setzen.

Microsoft hat bereits vor einiger Zeit Angekündigt Sicherheitsupdates für den neuen Edge Browser für Windows 7 bis Januar 2023 bereit zu stellen. Nun zieht auch Google mit seinem Chrome Browser nach.

Der Konzern aus dem kalifornischen Mountain View hat in Sachen Chrome-Support ursprünglich Mitte 2021 angekündigt und diesen Termin dann später auf Anfang 2022 verschoben.

Nun hat man der Kombination Chrome und Windows 7 erneut eine Gnadenfrist verpasst. Dieses Mal wird es aber sicher die letzte sein, denn das neue Datum lautet 15. Januar 2023 - also genau der Zeitpunkt, bei dem auch Microsoft selbst Schluss macht.

Features sollte man sich für die Windows 7-Version von Chrome allerdings nicht erwarten, laut Google wird der Browser lediglich Sicherheits- und Stabilitäts-Updates erhalten. Einen Blogbeitrag oder sonstige Erklärung der Gründe liefert Google nicht, man kann aber wohl davon ausgehen, dass der Anteil an Chrome-Nutzern mit Windows 7 nach wie vor höher ist als ursprünglich gedacht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Marco

Redakteur/in

Hallo, ich bin einer der Gründer von Windows Love und seit 1. Januar 2018 Microsoft Windows Insider MVP. Bei Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung.

1877 Beiträge

Neuste Beiträge

Kommentare

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen