1. Home
  2. /
  3. Gaming
  4. /
  5. Game News
  6. /
  7. Star Trek Online: Legacy ab sofort für PC verfügbar, Konsolen folgen

Star Trek Online: Legacy ab sofort für PC verfügbar, Konsolen folgen

Gestern kündigen Perfect World Entertainment und Cryptic Studios an, dass Star Trek Online: Legacy ab sofort auf dem PC spielbar ist und am 3. März auf PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht wird. Nächste Woche feiert das kostenlos spielbare Science-Fiction-MMORPG zudem zehnjähriges Jubiläum.

Um die zehn Jahre des Erkundens des Star Trek-Universums gebührend zu feiern, veröffentlicht das Entwicklerteam von Cryptic Studios unter der Lizenz von ViacomCBS Consumer Products neue Inhalte – eine Hommage an mehrere Star-Trek-Serien aus der Geschichte dieser über 50 Jahre erfolgreichen Franchise. Dies beginnt mit zwei neuen, besonderen Episoden, die Gastauftritte von Seven of Nine (gesprochen von Jeri Ryan) aus Star Trek: Voyager und der neuen Serie Star Trek: Picard* von CBS All Access und von Michael Burnham (gesprochen von Sonequa Martin-Green) aus Star Trek: Discovery beinhalten. Mit Star Trek Online: Legacy kommt außerdem ein neues Einsatzkommando und besondere Ereignisse zum Jubiläum, bei denen die Spieler sich den neuen Schlachtkreuzer der Khitomer-Allianz verdienen können.

Diese letzten zehn Jahre waren für Star Trek Online eine unglaubliche Reise und es fühlt sich an, als ob wir gerade erst loslegen. In den letzten zehn Jahren hatten wir die Ehre und das Privileg, all die Serien zu entdecken, die Star Trek wirklich definiert haben. Was die Zukunft betrifft, freuen wir uns, dass wir uns noch tiefer in die Materie der neuen Shows wie Picard und Discovery vertiefen dürfen, und wir möchten unserer fantastischen Community danken, denn sie sind der Grund, dass wir überhaupt die Gelegenheit dazu bekommen haben.

Andre Emerson, der Executive Producer

Wir könnten gar nicht stolzer auf das Team von Cryptic Studios dafür sein, dass sie Star Trek Online zu dem gemacht haben, was es heute ist. Zehn Jahre der Entwicklung sind eine große Leistung. Das Spiel ist im Laufe seiner Lebenszeit dank der Unterstützung durch die Spieler und durch die Hingabe des Entwicklerteams, das Universum von Star Trek zum Leben zu erwecken, ein Erfolg geblieben.

Yoon Im, CEO von Perfect World Entertainment


Star Trek Online wurde im Februar 2010 veröffentlicht und ist offiziell eine der am längsten laufenden Serien in der Geschichte von Star Trek. Es bietet 183 Episoden, über 50 Wartelisten (mittlerweile als „Einsatzkommandos“ bekannt), vier große Erweiterungen und 18 Staffeln voller spielbarer Inhalte. In den letzten zehn Jahren hat das Spiel Themen der beliebtesten Serien von Star Trek aufgegriffen, unter anderem aus Raumschiff Enterprise, Voyager, Enterprise, Deep Space Nine und Star Trek: Das nächste Jahrhundert. Bei Star Trek Online haben dutzende Originalschauspieler mitgewirkt, zum Beispiel Leonard Nimoy (Spock), LeVar Burton (Geordi La Forge), Michael Dorn (Worf), Denise Crosby (Tasha Yar), Armin Shimerman (Quark), René Auberjonois (Odo), Mary Wiseman (Tilly), Anthony Rapp (Stamets) und viele mehr.

Star Trek Online: Legacy ist eine Würdigung der vielen verschiedenen Serien von Star Trek, die im letzten Jahrzehnt im Spiel verarbeiten wurden. Zu Ehren der Episode „Seit es Menschen gibt“ aus der dritten Staffel der Originalserie werden in der neuesten Mission die besten Offiziere der Galaxie erneut einer moralischen Prüfung unterzogen. In der Originalfolge begegnen Captain Kirk und Spock den allmächtigen Excalbianern, die sie dazu zwingen, an einem Experiment teilzunehmen: Sie wollen den Unterschied zwischen Gut und Böse verstehen, indem sie die größten Helden und Bösewichte der Geschichte Wiederauferstehen zu lassen.

Die neuen, besonderen Episoden von Legacy bringen die Spieler zurück nach Excalbia, um eine ähnliche Prüfung zu absolvieren. Die Captains müssen gegen einige der berühmtesten Gegner aus einigen der beliebtesten Inhaltserweiterungen des Spiels antreten, während sie mit einigen der besten Köpfe der Sternenflotte zusammenarbeiten, die das Konzept des Guten verkörpern. Dies umfasst die ehemalige Borg-Drohne der U.S.S. Voyager, Seven (gesprochen von Jeri Ryan) aus der neuen Serie Star Trek: Picard, die am 23. Januar ihr Debüt feierte. Star Trek: Picard wird in den USA auf CBS All Access, international in mehr als 200 Ländern auf Amazon Prime Video, in Kanada auf dem CTV-Sci-Fi Channel und auf Crave von OTT ausgestrahlt. Die Spieler erhalten außerdem Hilfe von einer der besten Offizierin der Sternenflotte, Michael Burnham (gesprochen von Sonequa Martin-Green), aus der Star Trek: Discovery.

Die vollständige Liste aller Features von Star Trek Online: Legacy umfasst:

  • Zwei neue, besondere Episoden – Spieler aller Fraktionen können zwei neue Episoden spielen: „Das Maß der Moralität“ Teil 1 und 2. Eine seltsame Anomalie bringt die Spieler nach Excalbia, wo sie ein für alle Mal beweisen müssen, dass das Gute besser als das Böse ist. An der Seite der Spieler stehen Helden wie Seven Of Nine (Star Trek: Picard) und Michael Burnham (Star Trek: Discovery), um ihnen bei den Prüfungen zu helfen, bei denen sie gegen einige der gefährlichsten Gegner aus der Geschichte von Star Trek antreten müssen.
  • Neues Einsatzkommando – „Zur Hölle mit Ehre“ ist ein neues Raum-Einsatzkommando für fünf Spieler, bei dem J’Ula und ihre klingonischen Schergen auf der Oberfläche eines Mondes eine neue Schiffswerft für ihre Flotte errichten. Die Spieler müssen zusammenarbeiten, um diese Basis zu zerstören, bevor feindliche Kräfte ihnen mit Myzel-Waffen den Garaus machen können.
  • Jubiläumsfeier – Im Laufe des nächsten Monats können sich die Spieler aller Fraktionen von Star Trek Online den neuen Schlachtkreuzer der Khitomer-Allianz [K6] freischalten, indem sie die neuen Episoden und Einsatzkommandos spielen oder in einem besonderen Ereignis zum Jubiläum Omega Partikel stabilisieren.
  • Myzel-Einsatzkommando – Dieses beliebte Einsatzkommando wurde mit dem letzten Update, Star Trek Online: Awakening, ins Spiel gebracht und ist mittlerweile Teil der regulären Einsatzkommando-Rotation. In dieser besonderen Boden-Mission treten bis zu fünf Spieler gegen die Elachi an und deaktivieren dabei Sonden, die das ganze Myzel-Netzwerk zu zerstören drohen.

Die erste Folge von Star Trek: Picard gibt es bei uns auf Amazon Prime*.

Systemanforderungen:

Betriebssystem Windows® 7, 8.1 oder 10 (64-bit)
CPU Core 2 Duo 1,8 GHz oder besser
RAM 2 GB RAM oder mehr
Festplatte 21 GB freier Speicherplatz
Grafikkarte Nvidia GeForce 8000, ATI/AMD Radeon HD 2000, Intel G965M Express, Intel HD Graphics 2000 oder besser (unterstützt Direct3D Hardware Feature Level 10 oder besser)
Audiotreiber DirectX 10 kompatible Soundkarte oder Onboard-Audio mit den neuesten Treibern
Netzwerk Breitband-Internetverbindung

Kommentare

Deine Meinung interessiert uns: Schreibe einen Kommentar!

avatar
2500