Windows Love

Das Windows 10 Mai 2019 Update wird verteilt

  1. Home
  2. /
  3. Microsoft
  4. /
  5. Windows 10
  6. /
  7. Das Windows 10 Mai 2019 Update wird verteilt

Es ist endlich soweit. Nach vielen Monaten im Windows Insider Programm steht nun das Windows 10 Mai 2019 Update offiziell zum download bereit. Das hat Microsoft heute in einem Blogpost angekündigt.

Doch im Gegensatz zu den vorherigen großen Updates gibt es dieses mal eine große Änderung. Nutzer die das Mai Update erhalten wollen, müssen selber aktiv werden. Zuvor haben alle Nutzer das neue Update erhalten, ob sie wollten oder nicht. Wie man es bereits kennt, bekommen nur Nutzer das neue Update, die aktiv danach suchen. Im nächsten Schritt wird das Update allen Nutzern zur Verfügung gestellt. Doch ab jetzt entscheidet ihr selbst darüber, ob ihr das Update installieren wollt oder nicht.

In einem separaten Feld bei den Updates werden Nutzer auf das Mai 2019 Update hingewiesen. Erst wenn ihr dort den Button anklickt, wird der Download und die Installation des Updates angestoßen. Solltet ihr die neuen Updates solange verweigert haben, dass eure Version keinen Support mehr erhält, so entfällt die Blockade und die nächst neuere Windows 10 Version wird automatisch installiert.

Doch es gibt noch eine weitere, große Änderung was Updates betrifft. Nutzer von Windows 10 Home konnten bisher nicht ohne weiteres Updates pausieren oder aussetzen. Diese Funktion ist bisher nur Nutzern von Windows 10 Pro vorenthalten. Künftig werden auch Nutzer von Windows 10 Home die Möglichkeit haben Updates für eine gewisse Zeit zu pausieren oder auszusetzen.

Allgemein legt Microsoft wieder mehr Wert auf eine gute Qualitätskontrolle. Nachdem die zwei vorherigen großen Updates von vielen Fehlern geplagt wurden, möchte man nun auf Nummer sicher gehen. Wie wir es bereits kennen wird das Mai Update wie gehabt in Wellen verteilt um schneller auf Probleme reagieren zu können. Sollte bei euch noch kein Update angezeigt werden, bringt es auch nichts den Update Button Stundenlang zu malträtieren.

Sollte es dennoch zu Problemen kommen, könnt ihr diese im neuen Windows 10 Release Health Dashboard verfolgen. Eine weitere praktische Neuerung die mehr Transparenz verschafft. Sollten Komplikationen auftreten, werden wir euch darüber informieren. Wir wünschen euch viel Spaß mit dem neuen Update.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar-Foto
Janik

Inaktiv / Aufgehört

Ich bin Mitbegründer von Windows Love und seit Juli 2017 Windows Insider MVP. Die Windows Welt ist mein Zuhause und ich könnte mir nichts schöneres als Kacheln vorstellen.

1204 Beiträge

Neuste Beiträge

Kommentare

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen