Hardware

Radeon Software Adrenalin 2019 Edition Version 19.2.1 steht zum Download bereit

Seit Kurzem steht die neue Radeon Software Adrenalin 2019 Edition in der Version 19.2.1 zum Download zur Verfügung. Mit dieser Version werden eine Reihe von Problemen behoben, kleine Leistungsverbesserungen erhalten

APEX Legends™, The Division™ 2 Private Beta und Assassin’s Creed™: Odyssey. Herunterladen könnt Ihr die Aktuelle Radeon Software direkt hier: Version 19.2.1 Herunterladen

Unterstützung für:

Behobene Probleme:

  • Battlefield™ V-Spieler können Charakterumrisse erleben, die nach der Wiederbelebung auf dem Bildschirm hängen bleiben.
  • Die Radeon-Einstellungen können möglicherweise nicht installiert werden, wenn bei einigen Hybrid-Grafik-Systemkonfigurationen ein Software-Update durchgeführt wird.
  • Bei einigen Displays kann es beim Start einer Vollbildanwendung mit aktiviertem Radeon FreeSync zu einem Videoverlust kommen.
  • Anthem™ kann beim Spielen oder Starten des Spiels einen weißen Bildschirm oder eine Fehlfunktion aufweisen.
  • Radeon-Einstellungen können einen Absturz erleiden, wenn der Benutzer die Registerkarten schnell wechselt und eine sehr große Spielliste hat.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Benachrichtigungen über Aktualisierungen der Radeon-Einstellungen ältere Treiberversionen zum Aktualisieren vorschlagen können.
  • Die Konfiguration des HDMI-Unterscans bleibt möglicherweise nach dem Neustart des Systems nicht erhalten.
  • Radeon ReLive kann zeitweise Aufnahmen oder sofortige Wiederholungen mit invertierten Farben auslösen.

Bekannte Probleme:

  • Mausverzögerung oder Systemverlangsamung wird über einen längeren Zeitraum beobachtet, wobei zwei oder mehr Monitore angeschlossen und ein Monitor ausgeschaltet ist.
  • Der Game Advisor kann möglicherweise keine Kompatibilitätsinformationen für Spiele laden, wenn die Spielebibliothek sehr groß ist.
  • Die Einstellungen für das Pixelformat bleiben möglicherweise nach dem Neustart des Systems nicht erhalten.
  • Der Szeneneditor kann Probleme beim Scrollen haben, wenn viele Elemente zu einer Szene hinzugefügt werden.
  • Benutzerdefinierte Einstellungen in Radeon WattMan können manchmal nicht auf Grafikprodukte der Radeon RX Vega-Serie angewendet werden.
  • Die Optionen für Spiel- und VR-Streaming können in den Radeon-Einstellungen nach einer Neuinstallation oder einem Upgrade der Radeon-Software fehlen.

*Enthält Partnerlinks

Teilen

AUTOR

Hallo, ich bin einer der Gründer von Windows Love und seit 1. Januar 2018 Microsoft Windows Insider MVP. Bei Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung.

759 Beiträge

Windows Love Kommentarrichtlinien

Wir sind offen für Kritik, Vorschläge, Diskussion und den offenen Austausch, allerdings ohne persönliche Angriffe, Beleidigungen oder sonstiger verbaler Aussetzer.

Bitte lies unsere Kommentarrichtlinien, bevor du kommentierst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

*