1. Home
  2. /
  3. Software
  4. /
  5. OneDrive
  6. /
  7. OneDrive erhält Fluent Design und neue Funktionen

OneDrive erhält Fluent Design und neue Funktionen

OneDrive Wallpaper

Die Web-Version von OneDrive bekommt bald ein neues Design und neue Funktionen spendiert. Endlich wird auch dort das Fluent Design Einzug halten. Es war nur eine Frage der Zeit, bis Microsoft sich auch seinem Onlinespeicher widmet. So wird die neue Oberfläche in kürze aussehen:

Es bleibt aber nicht nur bei dem Fluent Design. Auch neue Funktionen bekommt OneDrive spendiert. Eine davon sind die „Empfohlenen Dateien“. Dabei handelt es sich um eine Art Vorhersage, welche Dateien man als nächstes benötigen wird. Schwer vorzustellen, ich weiß. Ich wüsste auch nicht, in wie weit diese Funktion für Privatanwender nützlich sein könnte. Das ist eher etwas für Unternehmen und Menschen die viel am arbeiten sind. Anhand eurer Arbeitsweise und den Dateien die und/oder eure Kollegen benutzt habt, werden Dateien vorgeschlagen die ihr eventuell als nächstes gebrauchen könnt.

Eine weitere Neuerung ist das „Inside Look“. Diese Funktion ermöglicht es den Nutzern mehr Informationen zu einer Datei angezeigt zu bekommen. So lassen sich wichtige Stichpunkte oder die Lesedauer eines Dokuments anzeigen.

Nicht neu aber überarbeitet wurde die Ansicht der zuletzt verwendeten Dateien. Hier wird nun angezeigt mit wem ihr eine Datei geteilt habt. Außerdem finden sich unter Aktivitäten Kommentare und Erwähnungen zu einer Datei.

Dazu kommen auch noch weitere, kleinere Neuerungen die ihr im Blogpost nachlesen könnt. Wie wir es von Microsoft bereits gewohnt sind, werden die Neuerungen in Wellen verteilt. Über die kommenden Wochen werden einige Nutzer sehr schnell die neuen Funktionen erhalten, andere wiederum erst später.

Wie findet ihr die kommenden Neuerungen für OneDrive?

Kommentare

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
0
Schreibe doch gerne einen Kommentar.x