Microsoft Teams App für Windows 10 im S Mode wird eingestellt


Erst im Mai hatte Microsoft eine PWA für Microsoft Teams im Store veröffentlicht. Diese war als Preview gekennzeichnet und sollte vor allem für Geräte im Windows 10 S Mode von nutzen sein. Doch nun, rund fünf Monate später wird diese PWA wieder eingestellt. Genauer gesagt am 29. November!

Warum Microsoft diesen Schritt geht ist leicht zu erklären. Für Microsoft Teams gibt es verschiedene Clienten auf den verschiedenen Systemen. Die PWA war für Geräte im S Mode gedacht, damit diese nicht zum regulären Windows 10 wechseln müssen. Doch Teams ist eine Software für Business Kunden und nicht für die normalen Consumer. Während Geräte wie der Surface Laptop und das Surface Go für Consumer noch im S Mode ausgeliefert werden, bekommen Business Kunden ihre Geräte mit Windows 10 Pro. Der Store wird von Unternehmen so gut wie gar nicht benutzt, daher macht es auch keinen Sinn mehr die App weiter zu behalten.

Es ist Schade und zugleich eine negative Wirkung für Windows 10 S, auch wenn eigentlich alles beim alten bleibt. Denn private Nutzer haben Teams so gut wie gar nicht benutzt und die PWA hat auch nur mäßig funktioniert. Ich bin noch immer ein Freund vom S Mode in Windows 10 und hoffe, dass Microsoft weiterhin daran festhält und diese Idee weiter entwickelt.

Benutzt ihr Microsoft Teams und habt die PWA benutzt? Was haltet ihr von diesem Schritt?

QuellePetri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

*


Hinterlasse einen Kommentar!


2 Kommentare zu “Microsoft Teams App für Windows 10 im S Mode wird eingestellt”

  • Registriert Abonnent
    pakebuschr sagt:

    Warum sollte das eine negative Wirkung auf den S-Mode haben? Wie ihr schon schreibt wird im Business kein S-Mode verwendet.

    1. Registriert Redakteuer

      Hallo, ich bin einer der Gründer von Windows Love und seit 1. Januar 2018 Microsoft Windows Insider MVP. Bei Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung.
      Marco sagt:

      Wenn Microsoft eine App für die eigene Plattform zurückzieht, setzt es immer ein negatives Signal für alle. So nach dem Motto, wir haben Windows 10 S-Mode aufgegeben, dabei ist es dann, egal ob die App dafür überhaupt relevant ist.