Viele erfahrende Windows Nutzer kennen die Datenträgerbereinigung und nutzen diese hin und wieder um Ihren PC von alten und nicht mehr benutzen Daten zu säubern.

Nun jedoch aufgepasst, wer seine Festplatte weiterhin nach Schema F verwaltet sollte vorher Kontrollieren ob der Hacken bei Downloads gesetzt ist. Das ist nämlich der Fall, seitdem das Windows 10 Oktober Update installiert ist. Seid Ihr unaufmerksam löscht, Ihr nun aus Versehen denn Inhalt Eures Download Ordners.

Seit dem Windows 10 Oktober Update, wird die Datenträgerbereinigung jedoch nicht mehr weiterentwickelt und wird sehr wahrscheinlich in einem zukünftigen Update ganz aus dem System entfernt. Somit solltet Ihr zukünftig auf die neu in Windows 10 Integrierte „Speicheroptimierung“ setzten.

 

Teilen