Windows Love

Firefox entwickelt Browser für Virtual und Augmented Reality

  1. Home
  2. /
  3. Software
  4. /
  5. Firefox entwickelt Browser für Virtual und Augmented Reality

Mozilla gab heute bekannt, dass sie an einem Browser für Virtual und Augmented Reality arbeiten. Dieser hört auf den Namen Firefox Reality und soll auf allen AR und VR Plattformen laufen. Bisher hat jede Plattform seine eigenen, geschlossenen Browser, doch dies soll sich mit Firefox Reality ändern.

Der erste, plattformübergreifende AR/VR Browser, wird außerdem Open Source sein. Dadurch wird es für Hersteller einfacher sein den Browser zu ihren Projekten hinzuzufügen und zu benutzen. Die Nutzer dürfen sich außerdem auf die von Mozilla bekannte Transparenz freuen.

In den kommenden Wochen wird Mozilla regelmäßig über die Arbeit an Firefox Reality berichten. Dazu gehören:

  • Details des Designprozesses, von der Papierskizze bis zum Headset-Prototyping
  • Sneak Peeks von Firefox Reality läuft auf einer Vielzahl von Pre-Release Headsets
  • Neue Möglichkeiten für Künstler, Designer und Entwickler von immersiven Erlebnissen
  • Integration von Servo, zusammen mit experimentellen Erweiterungen der WebGL-Grafik-APIs
  • Eine experimentelle Computer-Vision-Pipeline mit WebAssembly
  • Geräte-, Gesten- und Sprachinteraktionsfunktionen

Mit der Ankündigung hat man zeitgleich den Source Code und die ersten Developer Builds für verschiedene Plattformen veröffentlicht. Weitere Infos wird es in Zukunft auf dem Blog und der Twitter Seite geben.

Was haltet ihr vom Firefox Browser für VR und AR Geräte? Welchen Browser würdet ihr am liebsten benutzen?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Janik

Inaktiv / Aufgehört

Ich bin Mitbegründer von Windows Love und seit Juli 2017 Windows Insider MVP. Die Windows Welt ist mein Zuhause und ich könnte mir nichts schöneres als Kacheln vorstellen.

1204 Beiträge

Neuste Beiträge

Kommentare

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen