Forza Motorsport 7: Großes März Update erscheint heute

Turn 10 kümmert sich fleißig darum Forza Motorsport 7 noch besser zu machen. Gestern kündigte man das große März Update an, welches bereits heute erscheinen wird. Außerdem wird es ein neues Car Pack geben.

Die Neuerungen:

Das März-Update für Forza Motorsport 7 kommt heute am Dienstag, den 6. März. Mit dem bevorstehenden Start der Forza Racing Championship 2018 Season unterstreicht dieses Update Forzas fortlaufendes Engagement für eSports mit zwei wichtigen Features: Spectate Ticker und Spectate Telemetry. Außerdem enthält dieses Update einen speziellen Fokus auf einen der beliebtesten Forza-Funktionen der Community – den Livery-Editor. Die Entwickler haben eine Reihe von Verbesserungen am Livery Editor vorgenommen, die das kreative Leben von Designern im Spiel verbessern sollen. Schließlich fügt dieses Update die Autos des März-Auto-Packs zu der ständig wachsenden Liste von 700+ Fahrzeugen von Forza Motorsport 7 hinzu.

Taucht noch tiefer in die neuen Features ein, die mit dem März-Update in Forza Motorsport 7 veröffentlicht werden:

Spectate – Ticker

Mit der Einführung des neuen Spectate Tickers erhalten die Zuschauer der Online-Rennen von Forza Motorsport 7 mehr Informationen als je zuvor. Der Ticker ist während der Spectate-Rennen standardmäßig aktiviert und bietet eine Vielzahl von Datentypen, die den Zuschauer bei allen Forza Motorsport 7-Rennsendungen erfreuen. Diese Datentypen umfassen:

  • Zeit hinter Führenden
  • Zeitintervalle
  • Distanzlücke (vom Rennleiter)
  • Abstand Lücke (von Auto voraus)
  • Rundenzeiten
  • Änderungen der Rennreihenfolge

Während der Rennhost eine der oben genannten Datenschleifen auswählen kann, um während eines Rennens durchzulaufen, kann er auch wählen, dass die Datenschleife alle Datentypen durchlaufen lässt. Während dieser Schleife wird der Ticker auch zusätzliche Informationen enthalten, einschließlich der Zeit des Führenden und der letzten Runde, sowie aktualisierte Informationen über die besten Runden. Lobby-Gastgeber haben die Möglichkeit, das Auto zu wählen, mit dem sie das Rennen beginnen möchten – diese Auswahl ist Teil des Bildschirms „Seed the Grid“, der den Gastgebern der Lobby zur Verfügung steht.

Spectate – Telemetrie

Erfahrt mehr über das Rennen und jeden einzelnen Fahrer, der mit dem neuen Telemetry-Bildschirm konkurriert. Der neue Telemetry-Bildschirm, der nur bei Rennen verfügbar ist, wurde neu gestaltet, um besser mit dem In-Race-Broadcast-Material zu funktionieren. Standardmäßig wird dieser Telemetrie-Bildschirm vom Zuschauer manuell aktiviert und bietet eine Vielzahl von Daten, die die Spieler nutzen können, um ihr Verständnis für jeden Fahrer zu verbessern. Zuschauer können hier durch zahlreiche Bildschirme blättern, darunter:

  • Auto Specs (einschließlich Leistungsinformationen zum aktuellen Auto)
  • Armaturenbrett (mit Instrumenten, die die Geschwindigkeit und Drehzahl des Fahrzeugs, den Lenkeingang und die G-Kräfte anzeigen)
  • Telemetrie (Drehzahl, Kupplung, Leistung, Gas, Drehmoment)
  • Schaden (nur bei aktiviertem Simulationsschaden)
  • Aussetzung
  • Reifenwärme
  • Reibung

Aktualisierungen des Livery-Editors

Mit dem März-Update hat das Team von Turn 10 Studios genau zugehört, was Forza 7-Spieler – und insbesondere Forza 7-Designer – sich gewünscht haben. Mit diesen Vorschlägen haben sie einige neue Funktionen im Editor eingeführt, die das kreative Leben der Designer verbessern sollen.

Ebenenauswahlbildschirm – Spiegeloption: Spieler können jetzt ausgewählte Ebenen auf die andere Seite eines Fahrzeugs spiegeln. Das Ebenenauswahlmenü kann Spiegelfunktionen in den folgenden Konfigurationen verwenden: Einzelne Ebene, Einzelne Gruppe oder Gruppe ausgewählter Ebenen und / oder Gruppen. Für alle Optionen kann ein Hersteller-Aufkleber vorhanden sein. Herstellerabziehbilder werden auf die gespiegelte Position übertragen, aber nicht umgedreht.

Ebenenauswahlbildschirm – Flip Option: Spieler können jetzt schnell und einfach Ebenen horizontal oder vertikal spiegeln / spiegeln. Das Ebenenauswahlmenü hat jetzt zwei Optionen: „Horizontal spiegeln“ und „Vertikal spiegeln“. Wenn ihr sie auswählt, wird die Umklappfunktion für die folgenden Konfigurationen ausgeführt: Einzelner Layer, Einzelne Gruppe oder Gruppe ausgewählter Layer und / oder Gruppen. Hinweis: Dies funktioniert nicht für die oben genannten, wenn sie ein Herstellerabziehbild enthalten.

Ebenenpositionsanzeige – Flip Option: Spieler können jetzt einen „Flip Option“-Modifikator vom Ebenenpositionsbildschirm auswählen. Dies wurde der Hilfeleiste hinzugefügt und die Verknüpfungen sind: (Controller – Linker Auslöser – Tastatur / Maus – TAB) Wenn ihr den Modifikator „Flip-Modus“ gedrückt haltet und die Ebene mit den Links- / Cursor-Tasten / Maus bearbeitet, wird die Ebene in der Achse, die der Benutzer bewegt, umgekehrt. Das System ermöglicht es dem Spieler, den Steuerknüppel in jede Richtung zu bewegen, und es ist klug, dies als den vom Benutzer beabsichtigten Flip-Modus zu wählen. Wie bei der Layer-Select-Flip-Operation ist dies für Single Layer, Single Group und ausgewählte Layer oder eine Gruppe ausgewählter Layer und / oder Groups verfügbar. HINWEIS: Dies funktioniert nicht für Konfigurationen, die einen Herstelleraufkleber enthalten.

Ebenenpositionsbildschirm – Snap-Option: Spieler können einen neuen „Snap-Modus“ -Modifikator nutzen, der jederzeit verfügbar ist, wenn ein Spieler eine Ebene im Ebenenpositionsbildschirm bearbeitet. Dies wurde der Hilfeleiste hinzugefügt und die Verknüpfungen sind: (Controller – Rechter Trigger — Tastatur / Maus – STRG + UMSCHALT) / (In der Tastatur / Maus CTRL selbst = Langsamer Modus und SHIFT für sich selbst = Achse eingeschränkter schneller Modus.) Wenn ihr den Modifikator „Fangmodus“ gedrückt haltet und die Ebene dann mit dem linken Stick / den Cursortasten / Maus bearbeiten, werden die Werte wie folgt festgehalten:

  • Position – Fängt bis zum nächsten Vielfachen von 50 (…, -150, -100, -50, 0, 50, 100, 150, …)
  • Größe – Fängt auf das nächste Vielfache von 0,25 (…, -0,75, -0,5, -0,25, 0, 0,25, 0,5, 0,75, …)
  • Rotation – Fängt bis zum nächsten Vielfachen von 45 Grad (0, 45, 90, 180, 225, 270, 315)
  • Skew – Fängt bis zum nächsten Vielfachen von 0,25 (…, -0,75, -0,5, -0,25, 0, 0,25, 0,5, 0,75, …)
  • Opazität – Fängt auf das nächste Vielfache von 0,25 (0, 0,25, 0,5, 0,75, 1)
  • Diese Option ist für alle Ebenen, Gruppen und ausgewählten Ebenen / Gruppen verfügbar.

Layer-Farbauswahl – Lieblingsfarben: Die Spieler können ihre Lieblingsfarben jetzt speichern.

Neues Car Pack im März

Auch im März gibt es wieder ein neues Car Pack welches neue Autos für eure Sammlung enthält! Folgende Autos gibt es im März:

1932 Alfa Romeo 8C 2300 Spider

 

1983 Jaguar #44 Group 44 XJR-5

 

1988 Nissan #33 Bob Sharp Racing 300ZX

1977 Brabham #8 Motor Racing Developments BT45B

2017 Lincoln Continental

2017 Chevrolet Colorado ZR2

2017 Volvo XC90 R-Design

Forza Motorsport 7 Standard Edition
Forza Motorsport 7 Standard Edition
Entwickler: Microsoft Studios
Preis: 49,99 €
Forza Motorsport 7 Deluxe Edition
Forza Motorsport 7 Deluxe Edition
Entwickler: Microsoft Studios
Preis: 74,99 €
Forza Motorsport 7 Ultimate Edition
Forza Motorsport 7 Ultimate Edition
Entwickler: Microsoft Studios
Preis: 89,99 €

Freut ihr euch auf das Update und die neuen Features? Welches der neuen Autos ist euer Favorit?

Quelle: Turn 10

Teile diesen Beitrag! :)

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1000
1 Kommentar-Threads
0 Thread Antworten
0 Followers
 
Am meisten reagiert
Heißester Kommentar-Thread
1 Kommentar-Autoren
Xlix Aktuelle Kommentatoren
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Xlix
Mitglied

Endlich brauchbar für Übertragungen.