Windows Love

PC Absatz steigt zum ersten mal seit 2011

  1. Home
  2. /
  3. Hardware
  4. /
  5. PC Absatz steigt zum ersten mal seit 2011

Seit 2011 befindet der PC sich in einer Kriese, immer weniger PCs werden gekauft. Darauf bauen natürlich auch viele Schlagzeilen von bekannten Computer Magazinen auf.

Nun scheint die Talsohle jedoch so langsam erreicht. Laut den Marktforschern der IDC ist das Jahr 2017, das stabilste seit 2011. Im Letzten Quartal von 2017 gab es nun zum ersten mal seit 2011 ein kleines Wachstum im Absatz von Komplettsystemen. Darin Enthalten sind neben dem Klassischen Tower, auch Notebooks und All-in-One (AiO) Systeme. Zusammen wurden im letzten Quartal 2017 ganze 70,58 Millionen Stück an den Mann oder die Frau gebracht. Was ein Wachstum von 0,7% zum gleichen Quartal in 2016 bedeutet.

Die Großen Gewinner sind HP und überraschend Apple welche ein Wachstum von 8,3%  bzw. 7,3% zu 2016 verbuchen konnten. Die Verlierer sind Asus (-11,2%) und Acer (-8,1%) welche Deutlich weniger Systeme verkaufen konnten, als noch im Vorjahreszeitraum.

Als Grund für die Stabilisierung des Marktes wird angeführt das Nutzer sich ein Stück weit von Tablets als Hardware-Plattform verabschieden und für mobile Anwendungen wieder stärker zum klassischen Notebook zurückkehren.

Im Endeffekt wird sich Zeigen müssen ob der Trend anhält oder nur ein Zusammenspiel von Erneuerungen der IT Infrastruktur von Unternehmenskunden und der Saisonalen Anschaffungen im Privathaushalten war.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Marco

Redakteur/in

Hallo, ich bin einer der Gründer von Windows Love und seit 1. Januar 2018 Microsoft Windows Insider MVP. Bei Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung.

2039 Beiträge

Neuste Beiträge

Kommentare

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen