1. Home
  2. /
  3. Tipps und Tricks
  4. /
  5. PC-Building Guide: Zusammenbau des PCs in 10 Schritten

PC-Building Guide: Zusammenbau des PCs in 10 Schritten

Mainboard (Schritt 6)

Hat euer Gehäuse keine integrierten Lüfter solltet ihr hier die Lüfter bereits installieren. Dadurch habt ihr genugen Platz im Gehäuse zum hantieren.

Nun habt ihr fast alles auf dem Mainboard installiert, und müsst nun das Mainboard im Gehäuse platzieren. Holt nun das Gehäuse zu euch und legt es hin. Mit der Frontseite nach oben natürlich. Im Gehäuse selbst sind meist die Halterungen für ein ATX-Mainboard vorinstalliert. Solltet ihr kein ATX-Formfaktor haben stehen im Gehäuse welche Löcher für welchen Formfaktor benötigt werden. Im Handbuch des Gehäuses steht es ebenfalls. Außerdem steht darin auch, welche Halterungen ihr verschrauben müsst. Hat eure Mainboard eine Blende, also ein Metallstück, das normalerweise über die Ausgänge am hinteren Ende kommt, müsst ihr dies zuerst in das Gehäuse einbauen. Drückt es mit genügend Kraft hinein bis es klackt.

  • [Für nicht ATX-Formfaktor] Schraubt die Halterungen an die passenden Stellen ein.
  • Nehmt das Mainboard und packt es in das Gehäuse, dabei können einige Tipps helfen:
    • Gleicht die Anschlüsse mit der Blende oder dem „Loch“ falls die Blende vorinstalliert ist ab. Sie sollen auf gleicher Höhe sein.
    • Haltet das Mainboard mit ca. 10-15° und drückt es an die Blende bzw. in die Öffnung.
    • Legt das Mainboard ab. Sollten die Löcher nun mit den Halterungen übereinstimmen ist das perfekt. Wenn nicht, drückt es nochmal weiter in die richtige Richtung bis es passt. Hängt es, setzt lieber noch einmal neu an.
    • Passt es nun schraubt es mit den Schrauben fest, die euch das Handbuch des Gehäuses vorschreibt.

Das Mainboard ist nun fest im Gehäuse verbaut.

Anschließen der Gehäuseanschlüsse (Schritt 7)

Der wohl schlimmste Teil für mache ist das Anschließen der Gehäuse Anschlüsse. Die Anschlüsse für USB 3.0 (3.1) [Blau] und die USB 2.0 Anschlüssen sind unverwechselbar. Deutlich schwieriger ist für viele der Anschluss der Front-Panel Stecker. Darunter sind die Power-Led, Power Switch, Reset Switch, Hard-Drive Activity LED, Gehäuse Intrusion Header und Lautsprecher.

Hier habe ich euch ein Bild, wo welche Stecker hinkommen. Zu 95 Prozent stimmen die Steckplätze bei den Herstellern überein. Da es allerdings keinen Standard dafür gibt, schaut lieber nach wo welche Stecker auf eurem Mainboard hinkommen. Das Dreieck (Pfeil) auf den Steckern gibt in der Regel den Plus-Pol an.

Die meisten Hersteller haben diese Aufteilung. Kontrolliert sie aber noch einmal im Handbuch

Danach sollet ihr noch die Gehäuse Lüfter anschließen. Meist sind diese an eine Platine angeschlossen, die danach per PWM an das Mainboard angeschlossen wird. Sucht dafür in euerm Mainboard Handbuch die Anschlussmöglichkeiten für die Systemlüfter. Nehmt den nächsten und schließt sie an.

Habt ihr das erledigt kann der nächste Schritt kommen.

Grafikkarte (Schritt 8)

Achtung! Sitzen eure SATA Anschlüsse unter der Grafikkarte solltet ihr erst Schritt 9 machen.

Habt ihr eine dezidierte Grafikkarte werden wir diese jetzt im nächsten Schritt installieren. Bevor wir die Grafikkarte einbauen können müssen wir die PCI Slot Cover entfernen. Für die meisten Grafikkarten reichen 2 Stück in der Höhe. Geht vom obersten PCI Slot nach links und entfernt das Cover auf der gleichen Höhe. Entfernt danach noch ein PCI Slot Cover darunter. Öffnet den PCI Slot durch Drücken des Riegel nach rechts. Nehmt die Grafikkarte aus der Verpackung und entfernt die Plastikfolien die eventuell angebracht wurden. Meist ist über den Kontakten noch ein Plastikschutz. Entfernt diesen ebenfalls. Richtet die Grafikkarte aus (Anschlüsse nach hinten) und drückt sie fest rein. Sobald man ein Klicken hört ist die Grafikkarte korrekt eingesetzt. Danach müsst ihr sie mit den Schrauben der PCI Slot Cover dort festschrauben.

Festplatten (Schritt 9)

Baut eure restlichen Festplatten in das Gehäuse ein. Hier kann ich euch nicht sagen wie und wo, da dies abhängig des Gehäuses ist. Sucht am besten im Handbuch eures Gehäuses, wo ihr die Festplatten unter bringen könnt, allerdings müsst ihr noch ein paar Sachen beachten. Oft werden auf der Rückseite des Mainboards im Kabelschacht SSDs untergebracht. Hier müsst ihr beachten, dass die Stromversorgung am besten ein gerades Kabel ist, kein 90° Kabel. Dadurch könnten die Kabel brechen oder die Kontakte der Festplatte brechen, da diese recht empfindlich sind.

Habt ihr die Festplatten festgemacht verbindet ihr sie mit den SATA Kabeln die im Mainboard mitgeliefert wurden. Sucht die Anschlussmöglichkeiten im Handbuch des Mainboards.

Jetzt fehlt noch die Stromversorgung.

Netzteil (Schritt 10)

Die Stromversorgung ist wohl die wichtigste Sache in einem PC. Nehmt nun die Stromversorgung vom Netz und steckt die Kabel ein, die ihr benötigen werdet. Dies sind

  • 20+4 Pin Mother Board Kabel. Das “geteilte” Ende wird an der PSU befestigt.
  • Die benötigt Menge an SATA Kabel für die Festplatten
  • 8-Pin CPU Anschluss
  • 6+8 Pin GPU Anschluss für RTX 2070 S

Der Einbau der PSU ist von Gehäuse zu Gehäuse unterschiedlich.

  1. Einbau durch das Gehäuse selbst
    1. Entfernt die Abdeckung des Netzteiles im Gehäuse.
    2. Das Netzteil reinlegen und hinten mit den mitgelieferten Schrauben des Netzteils am Gehäuse befestigen
  2. Einbau von hinten
    1. Die Abdeckung hinten lösen
    2. Die Abdeckung mit den mitgelieferten Schrauben des Netzteils an diesem befestigen
    3. Das Netzteil mit der Abdeckung von hinten in das Gehäuse einführen
    4. Die Abdeckung nun wieder mit dem Gehäuse verschrauben.

Nach dem Einbau kommt nun der aufwendigste Job. Das Verkabeln und managen der Kabel. Hier kann ich euch nicht helfen, denn ihr müsst selbst schauen wie lange die Kabel sind und wie ihr sie verlegen müsst.

Habt ihr alles fertig und verkabelt, probiert erst aus ob er läuft, bevor ihr das Gehäuse schließt.

Das war nun der Zusammenbau des PCs. In unserem nächsten Artikel erfahrt ihr, was ihr nach dem Zusammenbau zu tun habt.

Der fertige PC. Hier bereits mit dem ausgetauscht Motherboard Msi Mpg x570 Wifi

Mehr Anleitungen findet ihr in unserer Anleitungs-Rubrik.

Seiten: 1 2 3

Kommentare

Deine Meinung interessiert uns: Schreibe einen Kommentar!

avatar
2500