Windows Love

Microsoft bezieht Stellung zu infizierten Minecraft „Skins“

  1. Home
  2. /
  3. Microsoft
  4. /
  5. Microsoft bezieht Stellung zu infizierten Minecraft „Skins“

Microsoft bezieht Stellung

Microsoft Xbox Ingame Wallpaper
Durch infizierte Minecraft Skins konnte Malware verteilt werden

In meinem letzten Artikel berichtete ich über modifizierte Minecraft Skins, welche von der Antivirensoftware Avast in einer Datenanalyse entdeckt wurden und über enthaltene Malware, 50.000 Minecraft Accounts infizierten. Zu den Fähigkeiten dieser Schadware zählten die Formatierung von Festplatten, dem Löschen wichtiger Backups oder Systemprogramme. Im schlimmsten Fall musste sogar, der Computer neu aufgesetzt werden.

Doch nun hat Microsoft laut Chip.de in einer Pressemitteilung, von Maxi Gräff, Stellung zu dieser Thematik bezogen.

So heißt es in dieser Mitteilung:

“Wir haben uns mit dem Sachverhalt auseinandergesetzt und zusätzliche Maßnahmen eingerichtet, die unsere Community schützen. Wir ermutigen jeden Spieler, uns unseriöse und verdächtige Aktivitäten unter feedback.minecraft.net zu melden.“

Maxi Gräff, Communications Manager Xbox and Gaming

Somit sind hoffentlich alle Sicherheitslücken geschlossen und verseuchte Dateien entfernt. Trotzdem sollte der PC regelmäßig mit einem Virensuchlauf geprüft und mögliche Backups angelegt werden. Nur so kann man einem etwaigen Datenverlust vorbeugen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Anna

Administrator/in

Administratorin und Webentwicklerin von Windows Love | Gamerin | Serien, YouTube und Musik Junkie

162 Beiträge

Neuste Beiträge

Kommentare

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen