Twitter für Windows 10 wird zur Progressive Web App

am

von

in

,

Mit dem kommenden Redstone 4 Spring Creators Update wird Microsoft Progressive Web Apps unter Windows 10 unterstützen. In der Nacht hat Twitter seine Universal App, welche schon seit langem kein Update mehr gesehen hat, durch eine Progressive Web App ersetzt.

Die PWA basiert auf der mobilen Webseite von Twitter. Dies bringt viele Vorteile gegenüber der alten UWP App mit. So werden nun Tweets mit bis zu 280 Zeichen Unterstützt und Tweets können zu Lesezeichen hinzugefügt werden. Auch die Performance wird spürbar besser sein als jetzt. Neuerungen werden dadurch auch viel schneller zum Nutzer kommen und Twitter spart Entwicklungskosten für ein extra App Update.

Jedoch fehlen der aktuellen PWA noch ein paar Funktionen, da die "Service Worker“ im Redstone 4 Update noch nicht in Betrieb sind, welche für diverse PWA-Funktionen zuständig sind. So fehlen noch die Live Tiles und der beliebte Dark Mode, welcher aber in die Mobile Webseite selbst eingebaut werden muss.

Zum Start des Spring Creators Updates sollen alle Features vorhanden sein. Die neue PWA wird dann via Update die alte Windows 10 UWP ersetzen. Nur Windows Mobile Nutzer gehen leer aus. Da die Entwicklung des Systems eingestellt wurde, wird man dort keine Progressive Web Apps benutzen können, auch wenn dies ein großer Mehrwert wäre.

Twitter
Twitter
Entwickler: Twitter Inc.
Preis: Kostenlos

Was haltet ihr davon, die Twitter UWP App durch eine PWA zu ersetzen?


Kommentare

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen