Gmail wird in Cortana integriert

Wenn man Cortana Zugriff auf seine E-Mails gegeben hat, kann sie analytisch aus E-Mails Erinnerungen generieren und somit einen an ein wichtiges Ereignis im Verlauf der Woche erinnern, ohne das man hierbei einen manuell Merker setzen muss. Dies nimmt Zugriff auf persönliche Daten, was manche Nutzer aus Datenschutzgründen ablehnen, deshalb muss diese Funktion auch eigenhändig aktiviert werden.

Die intelligenten E-Mail Funktionen waren bislang explizit auf die Microsoft-Services beschränkt. Jetzt wird mit der Integration von Gmail das Eis gebrochen und ein großer Anbieter mit ans Bord geholt.

Tutorial

Ein kleines Tutorial wie ihr die Integration von Gmail mit Cortana vornehmt:

Gmail
Zuerst das Cortana Notizbuch anklicken und dann „Verbundene Dienste“ anwählen.
Gmail
Jetzt seid ihr im Reiter „Verbundene Dienste“ und müsst „+ Dienst hinzufügen“ aufrufen.
Gmail
Hier Gmail auswählen.
Gmail
Hier sieht man die Datenschutzbestimmungen und du musst entscheiden, ob du den Dienst nutzen möchtest.
Gmail
Im letzten Schritt müsst ihr die Erlaubnis erteilen, dass Outlook bzw. Cortana auf die E-Mails und weitere Funktionen zugreifen darf.

Wie findet ihr die Integration von Gmail in die intelligente E-Mail Verarbeitung von Cortana? Werdet ihr Gmail mit Cortana nutzen und auch Erinnerungen generieren lassen? Schreibt es mir in die Kommentare oder tritt unserer Telegram Gruppe bei.

Teilen
Quellen

Bild/Video/u. sonst. Medien Quelle/n: Alle Rechte der Bilder, Videos oder sonstiger Medien gehen an die jeweiligen Rechteinhaber und Urheber - Windows Love nimmt nur die Rechte eigener Materialien in Anspruch.

Kommentare

Deine Meinung interessiert uns: Schreibe einen Kommentar!

avatar
2500